Mehr Platz für den Fuß- und Radverkehr an der Tullastraße

Der Fuß- und Radverkehr wird an der Tullastraße mehr Platz bekommen. Dafür wird dem der Straßenraum neu verteilt, Rad- und Fußwege werden breiter, die Straße wird etwas schmaler. Geplant ist, dass der Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr an der Engesserstraße bis zur Feuerwehreinfahrt auf etwa 600 Metern Länge umgebaut wird.

2022 soll der Umbau starten. Jetzt laufen bereits die Vorbereitungen. Für den optimalen Verlauf der Fuß- und Radwege müssen sieben Bäume gefällt werden. Vorab wurden alle 117 Bäume entlang des Abschnitts auf deren Gesundheitszustand hin überprüft. Demnach sind 20 Bäume in einem schlechten Zustand, aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen sie gefällt werden. Für diese 20 Gehölze werden im kommenden Jahr neue Bäume in neue sogenannte Baumquartiere gepflanzt. Diese Quartiere sind mit Substrat gefüllt, das den Bäumen gute Bedingungen gibt, außerdem haben die Wurzeln hier viel Platz zum wachsen.

Die Baumfällarbeiten starten am Samstag, 27. November. Der Verkehr über einen Blinkwagen und Sicherungsposten an der Baustelle vorbei geführt.

Veröffentlicht am 25. November 2021

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.