Pressemitteilung vom 24. November 2021

Novellierung der Corona-Verordnung: Besuch vonöffentlichen Gemeinderats- und Ausschusssitzungen nur mit einem gültigen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis möglich

Das Land hat mit der heutigen Novellierung der Corona-Verordnung die Coronaregeln für den Besuch von öffentlichen Gemeinderats- und Ausschusssitzungen geändert. In den beiden Alarmstufen (derzeit ist Alarmstufe II in Kraft) gilt Folgendes:

Der Besuch von öffentlichen Sitzungen nach der aktuellen Corona-Landesverordnung ist nur mit einem Impf-, Genesenen- oder Testnachweis zulässig. Gleichzeitig wird die Identität durch ein amtliches Ausweisdokument geprüft. Die zugrundeliegende Testung darf im Falle eines Antigen-Schnelltests maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen. Zudem besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder höherwertigen Maske.
Diese Regelungen gelten auch für Pressevertreterinnen -und
vertreter.

Veröffentlicht am 24. November 2021

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.