Pressemitteilung vom 14. Oktober 2021

Stützmauer beim Kartäusersteg/Augustinerweg wird saniert

Rad- und Gehweg zwischen Schwabentor und Kartäuserstraße bis Ende des Jahres komplett gesperrt

Die Stützmauer beim Kartäusersteg/Augustinerweg muss saniert werden. Die Arbeiten sind aufgrund der schlechten Bausubstanz notwendig.

Die Sanierungsarbeiten beginnen am Montag, 18. Oktober, und dauern voraussichtlich je nach Witterungsverhältnisse bis Ende des Jahres.

Die denkmalgeschützte Stützmauer wird schrittweise abgebrochen, die Böschung mit einer Spritzbetonwand gesichert und anschließend die Natursteinmauer vor der Spritzbetonwand wieder aufgebaut.

Dazu muss der Rad- und Gehweg zwischen Schwabentor und Kartäuserstraße komplett gesperrt werden. Der Radverkehr stadtauswärts wird über den Greiffeneggring/Wallstraße zur Kartäuserstraße und stadteinwärts über die Kartäuserstraße/ Schwabentorring umgeleitet.

Zusätzlich zur Umleitungsbeschilderung werden zwei Hinweisschilder mit der Skizzierung der Umleitungsstrecke für die Radfahrenden aus der Innenstadt und vom Schlossbergring kommend aufgestellt. Der Fußgängerverkehr wird über den Schwabentorring und die Kartäuserstraße umgeleitet.

Das Garten- und Tiefbauamt (GuT) bittet um Verständnis für die verkehrlichen Einschränkungen und um rücksichtsvolles Miteinander.

Weitere Informationen über aktuelle Baustellen sind online unter www.freiburg.de/baustellen abrufbar.

Veröffentlicht am 14. Oktober 2021

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.