Bundestagswahl 2021

Wahlbenachrichtigungen werden verschickt

Frau mit Maske, die Wahlzettel auszählt.
Ab sofort können Deutsche über 18 Jahre Briefwahl beantragen. (Foto: Patrick Seeger/Stadt Freiburg)

Ab Donnerstag, 19. August, werden die Benachrichtigungen für die Bundestagswahl am 26. September an die rund 156.000 Wahlberechtigten in Freiburg verschickt. Zur Wahl zugelassen sind alle Deutschen über 18 Jahre. Briefwahl ist ab sofort möglich.

Briefwahl ab sofort möglich

Wer am Wahltag nicht ins Wahllokal gehen kann oder beispielsweise wegen der Corona-Pandemie zuhause wählen möchte, kann ab sofort Briefwahl beantragen. Am schnellsten geht das mit dem QR-Code auf der Wahlbenachrichtigungskarte oder auf www.freiburg.de/briefwahl

Wählen auch direkt im Briefwahlbüro möglich

Wer will, kann die Unterlagen auch vorab im Wahlamt in der Berliner Allee 1 abholen und dabei gleich wählen: Das Briefwahlbüro ist ab Montag, 16. August, montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, und in der Woche vor dem Wahltag (20. bis 24. September) von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Seit Jahren nimmt der Anteil der Briefwählerinnen und -wähler zu. Bei der Landtagswahl waren es zuvor unerreichte 54 Prozent. Da die Wahlbeteiligung bei Bundestagswahlen traditionell am höchsten ist, rechnet das Wahlamt bei dieser Wahl damit, dass dieser Rekord nochmals deutlich übertroffen wird.

Alle Infos zur Wahl

Alle Informationen rund um die Bundestagswahl in Freiburg sind unter www.freiburg.de/wahlen zu finden. Dort lässt sich unter anderem ein aktueller Musterstimmzettel finden, man kann nachschauen, wo das zuständige Wahllokal ist oder die Ergebnisse der vergangenen Wahlen analysieren.

Veröffentlicht am 17. August 2021
Kommentare (0)
Kommentare abonnieren
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>

Logos Sozialer Medien: facebook Twitter RSS Youtube

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Rathaus und Bürgerservice, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia