Herzlichen Glückwunsch zur Goldmedaille im Ringen, liebe Aline! 🥇

Martin Horn und Aline auf der Bühne des Freiburger Theaters im Hintergrund leere Sitzbankreihen
Foto: Neujahrsmatinee der Stadt Freiburg, bei der uns Aline Rotter-Focken von den Herausforderungen der Corona-Krise und ihrem großen Traum, eine Medaille bei Olympia zu gewinnen, erzählt hat.

Was für eine beeindruckende Leistung! Und das nachdem Aline Rotter-Focken ihre Karriere schon vor einem Jahr beenden wollte – nach Olympia 2020 sollte eigentlich Schluss sein. Aber, die Sportfans wissen das: Die Olympischen Spiele in Tokio wurden aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben und so fasste auch Aline Rotter-Focken den Entschluss, in diesem Jahr noch einmal anzugreifen.

Und jetzt Gold in Tokio! Nach dieser körperlich und psychisch extrem anspruchsvollen Situation, die Wettkämpfe ein Jahr später als geplant zu absolvieren!

Was für eine grandiose Leistung, liebe Aline! Und was für ein tolles Zeichen, welch hervorragende Arbeit auf dem Olympia-Stützpunkt Freiburg geleistet wird!

Die allerherzlichsten Glückwunsche aus dem Rathaus!

Aline Focken
Olympiastützpunkt Freiburg

Veröffentlicht am 02. August 2021
Kommentare (0)
Kommentare abonnieren
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>