Pressemitteilung vom 6. Juli 2021

„Debütant_innen-Preis für Bildende Kunst“

Zwei Kunststudierende erhalten diesen Freitag, 9. Juli den Preis der Stadt Freiburg und der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Das Engagement junger Kunststudierender honorieren und deren künstlerische Entwicklung stärken: Das ist das Ziel der Stifter des Debütantinnenpreises. Zwei Kunststudierende können so mit jeweils 1000 Euro unterstützt werden. Ihre Werke werden dann für drei Wochen im T66 Kulturwerk ausgestellt.

Bei der Vernissage im T66 Kulturwerk am Freitag, 9. Juli um 19 Uhr wird der Erste Bürgermeister Ulrich von Kirchbach zusammen mit Beate Schwarz, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, den Preis übergeben. Danach wird Prof. Nikolaus Bischoff von der Makromedia-Hochschule in die Ausstellung einführen.

Nach dem Wegzug der Akademie der Bildenden Künste Freiburg gab es zunächst keinen Förderpreis mehr für junge Absolventen und Absolventinnen im Fachbereich Freie Kunst. Um das zu ändern, gründeten die Stadt Freiburg und die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau im Jahr 2020 den Nachfolgepreis. Der diesjährigen Jury gehörten an: Heinrich Dietz (Kunstverein), Ann-Kathrin Harr (Kulturamt) und Julia Galandi-Pascual (PEAC).

Die Ausstellung im T66 Kulturwerk, Talstraße 66, ist von Freitag, 10. Juli bis Samstag, 31.Juli von Donnertag bis Samstag (14-18 Uhr) geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht am 06. Juli 2021

Social Media

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.