Freiburg auf dem Podium - Platz 3 im ADFC-Fahrradklimatest 🥉

Martin Horn mit Helm auf einem roten Fahrrad mit der Aufschrift Frelo

Freiburg belegt in der Kategorie Großstadt (200.000 bis 500.000 Einwohner*innen) beim ADFC-Radklimatest 2020 hinter Karlsruhe und Münster den 3. Platz. Zum bereits fünften Mal in Folge steht Freiburg damit auf dem Sieger-Treppchen 🎉

Besonders gut schneidet Freiburg bei der Bewertung der Infrastruktur Radverkehrsnetz ab. Positiv bewertet werden unter anderem die gute Erreichbarkeit des Stadtzentrums mit dem Fahrrad, das zügige Radfahren, und die Tatsache, dass viele Einbahnstraßen von Radfahrerinnen und Radfahrern auch in der Gegenrichtung befahren werden dürfen. Deutlich verbessert haben wir uns – vor allem durch das Angebot der Frelos – in der Kategorie "Öffentliche Fahrräder". Bemängelt wird hingegen, dass zu viele Fahrräder gestohlen werden und dass man Fahrräder nicht mit in die Straßenbahn nehmen darf.

Es ist sehr erfreulich, dass ein großer Teil der Bevölkerung mit den Radfahrbedingungen in Freiburg zufrieden ist. Um den Radverkehr in Freiburg noch attraktiver zu gestalten, stehen in den kommenden Jahren viele Projekte und Verbesserungen an. So ist z.B. ein weiterer Radschnellweg in Planung, bald kommen neue Lastenfrelos und auch die Rad-Vorrang-Routen werden konsequent ausgebaut.

Veröffentlicht am 18. März 2021
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.