Gesundheitsamt wird Pilot für Einführung der Luca-App

Martin Horn mit FFP2 Maske hält in einer Gasse Freiburgs sein Smartphone mit dem Bildschirmschoner Luca in die Kamera

Positive Nachrichten am heutigen Tag ☀️

1. Die 7-Tage-Inzidenz lag in Freiburg laut Landesgesundheitsamt gestern Abend bei 45,8.
Das bedeutet allerdings nicht, dass sofort wieder Lockerungen möglich sind. Das Gesundheitsamt muss feststellen, dass die Inzidenz stabil ist. Stabil bedeutet, dass der Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 50 liegen muss.
Weitere Lockerungen wären also frühestens ab kommendem Montag möglich.
Der Freiburger Einzelhandel kann momentan trotzdem durch die Nutzung von „click & meet“ unterstützt werden.
Gleichzeitig steigen die Inzidenz-Werte in den benachbarten Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen, so dass die Entwicklung der Zahlen in Freiburg momentan einfach schwierig vorauszusehen ist.

2. Die Luca-App ist in Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald jetzt einsatzbereit.
Interessierte Gastronomiebetriebe, Ladengeschäfte und Dienstleister im Stadt- und Landkreis können sich nun unter luca-app.de registrieren.
Privatpersonen können sich die App direkt im App-Store des jeweiligen Smartphone-Anbieters herunterladen.

Veröffentlicht am 10. März 2021
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.