Fahrradstraßen in der Innenstadt werden eingerichtet

Rempartstraße wird zur Einbahnstraße, um den Autoverkehr zu reduzieren

In Freiburg werden mehrere Straßen in der Innenstadt zu Fahrradstraßen umgewandelt. Bereits im Herbst 2020 wurden acht neue Fahrradstraßen ausgewiesen – vier von ihnen liegen in der Innenstadt: Belfortstraße, Rempartstraße, Wallstraße und Holzmarkt. Sie sollen Anfang März eingerichtet werden, das heißt die entsprechenden Schilder und Piktogramme werden angebracht. Dabei ergeben sich einige Änderungen für den Kfz-Verkehr. Am wichtigsten wohl: Die Rempartstraße wird zur Einbahnstraße. Sie kann, zunächst für ein halbes Jahr, nur noch von West nach Ost befahren werden, also von der Belfortstraße kommend in Richtung Holzmarkt.

Die Qualität für den Radverkehr steigt, je weniger Autos auf der Fahrradstraße unterwegs sind. Daher hat die Verwaltung verschiedene Varianten untersucht, auf dem zentralen Straßenzug die Verkehrsbelastung zu senken. Gleichzeitig sollten dabei aber die beiden Parkhäuser in der Rempartstraße und die südliche Innenstadt und erreichbar bleiben, insbesondere für den gewerblichen Verkehr, Lieferverkehr oder Handwerkerfahrten. Im Vorfeld wurde mit lokalen Akteuren der Innenstadt und der Universität gesprochen.

„Neben dem Klimaschutz hat die Sicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer stets große Bedeutung. Und mehr Komfort und Sicherheit für den Radverkehr zu schaffen, ist ein wichtiger Bestandteil der Verkehrswende. Gleichzeitig ist die Einbahnstraßenregelung hier ein Kompromiss. Er sorgt für weniger Kfz-Verkehr auf der Achse der Fahrradstraßen durch die Innenstadt. Trotzdem ist es weiter möglich, wichtige Punkte auch mit dem Auto oder Lieferwagen zu erreichen“, so Baubürgermeister Martin Haag.

Die Einbahnstraße wird, je nach Witterung, Anfang März und dann zunächst für mindestens sechs Monate eingerichtet. Die Auswirkungen auf den Verkehr dort und in der gesamten südlichen Innenstadt sollen in dieser Probephase beobachtet werden. Die Erfahrungen werden ausgewertet, anschließend wird entschieden, wie der Verkehr dort dauerhaft geregelt wird.

Hintergrund: Vorfahrt für den Radverkehr

Bereits im März hat die Stadt bekanntgegeben, dass insgesamt acht Straßen in der Freiburger Innenstadt, dem Stühlinger und zwischen Waldsee und Wiehre als neue Fahrradstraßen ausgewiesen werden. Die Straßen liegen auf der Achse geplanter Rad-Vorrang-Routen und sind damit wichtiger Bestandteil der Verkehrswende. Neben den oben genannten Straßen sind das die Engelbergerstraße im Stühlinger, zwischen Waldsee und Wiehre die Hammerschmiedstraße, Oberrieder Straße und die Andlawstraße. Außerdem wird die Rad-Vorrang-Route FR2 in St.Georgen durch eine neue Fahrradstraße in den Hagelstauden verlängert.

Fahrradstraßen bieten sich an, um dem Radverkehr im bestehenden Straßennetz bessere Bedingungen zu bieten. Die Straßen sind zunächst nur für den Radverkehr vorgesehen, es können auch Autos zugelassen werden – sie sind dort dann sozusagen zu Gast. Damit die Straßen für Anlieger und Lieferverkehr weiter erreichbar bleiben, werden alle jetzt dazukommenden Fahrradstraßen für den KFZ-Verkehr freigegeben. Hier gilt aber eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern. Und Autos müssen sich an die Geschwindigkeit der Radfahrenden anpassen, die dort auch nebeneinander fahren dürfen. Wie überall gilt aber auch hier: Gegenseitige Rücksichtnahme ist gefragt.

Zuvor gab es 17 Straßen in Freiburg, die teilweise oder durchgängig als Fahrradstraße ausgewiesen sind, jetzt kommen acht weitere hinzu.

Auch an einem anderen zentralen Punkt Freiburgs gibt es wegen der neuen Fahrradstraßen inzwischen Einschränkungen für den Autoverkehr: Autos können die Wentzingerstraße inzwischen nicht mehr durchgängig befahren, der Abschnitt vor der Wiwilibrücke ist für sie gesperrt.

Veröffentlicht am 24. Februar 2021

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.