Achtung Lebensgefahr! Die Dreisamuferwege sind aufgrund von Hochwasser gesperrt!

Aktuell besteht auf den Dreisamuferwegen die große Gefahr, in die reißenden Wassermassen der Dreisam zu stürzen. Die Dreisamuferwege sind daher gesperrt – bitte beachten Sie unbedingt entsprechende Absperrungen sowie Hinweisschilder und passen Sie auf sich und Ihre Kinder auf!

Heute wurden zwei Notfälle gemeldet, nach denen zwei Personen in die Dreisam gestürzt seien. Entsprechend gab es zwei große Wasserrettungseinsätze durch Feuerwehr, Wasserrettungsdienste und Polizei – auch Taucher und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Während ein Einsatz sich glücklicherweise bereits als Fehlalarm herausgestellt hat, wird nach wie vor nach einer weiteren Person gesucht. Der Einsatz auf Freiburger Gemarkung wurde mittlerweile beendet, läuft aber flussabwärts im Landkreis weiter. Ich hoffe sehr, dass die mutmaßlich verunglückte Person gerettet werden kann.

Mein großer Dank gilt allen Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr (Abteilungen Unterstadt, Haslach, Wiehre und Rieselfeld), der Rettungsdienste, der Tauchergruppe Pinguine, der DLRG und des THW!

Veröffentlicht am 29. Januar 2021
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.