Positive Corona-Nachrichten zum Wochenstart: Mit 66,2 hat Freiburg die niedrigste 7-Tage-Inzidenz in ganz Baden-Württemberg!

Mann bringt ein Schild an einer Säule an

Keine Frage: Auch diese Zahlen sind weiterhin zu hoch und die Situation in unseren Kliniken bleibt angespannt – darüber haben wir uns heute Vormittag in unserem Verwaltungsstab ausgetauscht. Zudem könnten einzelne Ereignisse oder künftig auch neue Virus-Mutationen die Zahlen wieder rasch ansteigen lassen. Kontaktbeschränkungen sind daher auch weiterhin notwendig.

Aber gleichzeitig geben die aktuellen Zahlen (im Vergleich mit allen Land- und Stadtkreisen) vorsichtig Anlass zu Optimismus. Unsere Zahlen entwickeln sich positiv und es sieht so aus, als ob die verhängten Maßnahmen wirken.

Zusätzlich geht es – auch wenn wir noch deutlich schneller werden sollten – beim Impfen weiter voran. Am Wochenende wurde in unserem Impfzentrum die 10.000. Impfdosis verabreicht – und dabei sind bislang keine unüblichen Impfreaktionen aufgetreten.

Kurz gesagt: Wir sind keineswegs über den Berg. Aber es gibt Grund zu Optimismus! Wenn wir zusammenhalten und uns gegenseitig helfen, können wir das Virus in den kommenden Wochen und Monaten entscheidend eindämmen.

Einen guten Start in die neue Woche.

Veröffentlicht am 18. Januar 2021