Corona-Update, 14.01.2021

Gesundheitsminister Lucha im Freiburger Impfzentrum

Zwei Männer stehen vor einer Karte, der eine zeigt mit dem Finger auf bestimmte Bereiche. Be Beide Männer tragen eine Maske
Ein Oberkörper gehüllt in weiße Schutzkleidung zwei Hände in blauen Gummihandschuhen ziehen eine Spritze auf
Martin Horn und Manne Lucha laufen Maske tragend durch eine große Halle

Landesgesundheitsminister Manne Lucha hat sich heute von unserer Infrastruktur im Zentralen Impfzentrum vor Ort ein Bild gemacht. In kürzester Zeit haben wir in hervorragender Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium im Dezember unser Impfzentrum aufgebaut und waren als einer der ersten Standorte überhaupt schon sehr früh impfbereit. Nochmals großes Kompliment an alle Beteiligten!

Bis heute wurden ca. 8.000 Impfungen durchgeführt. Nun können wir die Impfungen pro Tag nach und nach erhöhen. Heute wurden im Impfzentrum und durch mobile Teams erstmals über 1.000 Personen an einem Tag geimpft - Rekord für uns.
Allerdings könnten wir bei einer vollen Auslastung täglich über 2.000 Impfungen durchführen. Dies ist leider momentan (noch) nicht möglich.

Fazit: Wir brauchen mehr Impfstoff! Mit unserer Infrastruktur könnten wir täglich deutlich mehr impfen. Daher freuen wir uns, dass Minister Lucha uns zugesichert hat, dass in Stuttgart mit Hochdruck daran gearbeitet wird, die Anzahl der Impfdosen zeitnah deutlich zu erhöhen.

Wichtige regionale Information: Unser Impfzentrum deckt nicht nur Freiburg, sondern die größere Region Südbaden ab. Daher impfen unsere mobilen Teams auch in vielen Einrichtungen in der Region. Heute sind sie zum Beispiel teils mit Allradfahrzeugen bis weit in den Hochschwarzwald gefahren.

Allgemeines Update:
Gerade heute, an einem Tag, an dem erneut ein trauriger Höchststand von Covid19-Verstorbenen vermeldet wurde, sehen wir, wie wichtig es ist, dass wir schnell die Risikogruppen besser geschützt bekommen.
Die halbwegs gute Nachricht ist, dass sich die Infektionszahlen in Freiburg nicht gesteigert haben – leider aber eben auch nicht wirklich gesenkt. Unsere 7-Tage-Inzidenz lag in den letzten Tagen relativ konstant bei rund 100 – das ist aber immer noch zu hoch. Außerdem haben wir vermehrt Todesfälle im Zusammenhang mit Covid19 zu beklagen – sowohl im Landkreis, als auch in der Stadt.

Veröffentlicht am 14. Januar 2021