„Während in unseren Kliniken das Personal am Rande der Belastbarkeit arbeitet, setzen sich sogenannte »Querdenkende« über ein Versammlungsverbot hinweg und skandieren »oh wie ist das schön«. Dieses verantwortungslose und beschämende Verhalten verurteile ich scharf!“

Zitat von OB Horn, Details im Text

Die Corona-Zahlen sind alarmierend hoch. In Baden-Württemberg liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei über 200 und die steigenden Zahlen haben zunehmend schwere Corona-Erkrankungen zur Folge.

Wir alle werden durch den aktuellen Lockdown – mit geschlossenen Kitas, Schulen, Kultureinrichtungen und Geschäften – massiv eingeschränkt. Und in Freiburger Kliniken kämpft das Personal am Rande der Belastbarkeit um das Leben schwer erkrankter Patient*innen.

Gleichzeitig setzen sich sogenannte „Querdenkende“ über ein Versammlungsverbot hinweg, provozieren die Polizei und halten sich nicht an die geltenden Hygieneregeln. Ein solches Verhalten dürfen und werden wir nicht akzeptieren! Daher haben Einsatzkräfte am Samstag in Freiburg über 100 Personalien aufgenommen und weitere Schritte, wie Bußgeldbescheide, werden folgen.

Die aktuelle Ausnahmesituation ist eine große Belastung für uns alle. Wir brauchen nun keine Provokationen und kruden Theorien, sondern vielmehr Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein.

Veröffentlicht am 21. Dezember 2020

Kontakt

Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg

Oberbürgermeister
Martin Horn
Tel. 0761 201-1000

Vorzimmer:
Tel. 0761 201-1001
oder 201-1002

Pressekontakt:
Tel. 0761 201-1010 / -1015

Büro des Oberbürgermeisters:
Tel. 0761/ 201-1050