Volle Rückendeckung für unsere Mitarbeiter_innen nach inakzeptabler Beleidigung!

Zwei Männer stehen mit dem Gesicht zur Kamera vor einer Türe zwei Männer mit dem Rücken zur Kamera

Am Wochenende gab es großen Wirbel um einen beleidigenden Facebook-Post eines Freiburger Stadtrats nach einer Fahrkartenkontrolle in der Straßenbahn. Diese respektlosen und beleidigenden Äußerungen gegenüber den Mitarbeiter*innen der VAG Freiburg sind völlig inakzeptabel. In Abstimmung mit der Stadtverwaltung Freiburg wird die VAG deswegen Strafanzeige wegen Beleidigung stellen.

Als direkte Reaktion habe ich heute die persönlich betroffenen Mitarbeitenden ins Rathaus eingeladen. Dem Kontrollteam der VAG habe ich volle Rückendeckung zugesichert. Darüber hinaus haben die VAG-Vorstände und ich nochmals unsere Wertschätzung für die wichtige und oftmals herausfordernde Arbeit ausgedrückt.

Ebenso möchte ich betonen, dass der besagte Stadtrat den Post gelöscht und sich am Sonntag auch entschuldigend erklärt hat.

Ich appelliere daher nun nochmals an die Mitglieder des Freiburger Gemeinderats und ganz prinzipiell an alle Freiburger*innen: Lassen Sie uns respektvoll miteinander umgehen - online wie offline!

Veröffentlicht am 12. Oktober 2020
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.


Kontakt

Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg

Oberbürgermeister
Martin Horn
Tel. 0761 201-1000

Vorzimmer:
Tel. 0761 201-1001
oder 201-1002

Pressekontakt:
Tel. 0761 201-1010 / -1015

Büro des Oberbürgermeisters:
Tel. 0761/ 201-1050