Arbeiten an der Eschholzstraße gehen voran

Rad-Vorrang-Route von Zähringen bis Vauban wird ausgebaut

Letzter Bauabschnitt an der Kreuzung Eschholz-, Breisacher- und Hohenzollernstraße eingerichtet – Abschluss voraussichtlich Dezember 2020

Seit Mai 2020 läuft der Umbau der Kreuzung Eschholz-, Breisacher- und Hohenzollernstraße. Hier wird die Rad-Vorrang-Route FR3 ausgebaut. Die Route Zähringen - Stühlinger - Vauban (FR3) ist eine der drei Pilotrouten des Rad-Vorrang-Netzes. Sie verläuft in ihrem zentralen Teil über die Eschholzstraße.

Nun wird am nördlichen Ende der Eschholzstraße zwischen Lehener- und Breisacher Straße auf der Westseite der noch bestehende Radweg in einen Radfahrstreifen umgebaut. Das bedeutet durchgehend mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger. Auch auf Teilen der Breisacher- und der Hohenzollernstraße wird die Radverkehrsführung verbessert. Bislang zu enge Radwege werden als breite Radfahrstreifen auf die Fahrbahn gelegt.

Im Zuge der Arbeiten wird die gesamte Fahrbahn saniert. Der Kreuzungsbereich wird mit barrierefreien Elementen ausgestattet, etwa abgesenkten Bordsteinen oder Leitelementen für Menschen mit Sehbehinderung. Auch die Bushaltestelle Lehener Straße wird barrierefrei ausgebaut. Die Ampel wird ebenfalls auf den neuesten technischen Stand gebracht.

Der Umbau der Kreuzung erfolgt in vier Bauabschnitten - drei wurden bereits fertiggestellt. Am Freitag, 16. Oktober, beginnen die Arbeiten am letzten Abschnitt. Gebaut wird dann in der östlichen Eschholzstraße zwischen Lehener- und Breisacher Straße. Dann gilt kein Einbahnverkehr in der Eschholzstraße mehr. Lediglich das Abbiegen von der Eschholzstraße in die Breisacher Straße in Richtung Bahnhof wird vorerst nicht mehr möglich sein. Dieser Verkehr wird über die Lehenerstraße, Fehrenbachallee, Breisacher Straße umgeleitet.

Radfahrende, von Norden kommend, können nun wieder ungehindert über die Kreuzung in Richtung Süden fahren. Fußgängerinnen und Fußgänger werden ebenfalls um die Baustelle herumgeführt. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Die Bauarbeiten an diesem letzten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Mitte Dezember 2020 dauern.

Veröffentlicht am 13. Oktober 2020

Social Media

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.