„Informieren – Kennenlernen – Dabeisein“: Zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements präsentieren sich Einrichtungen am Donnerstag, 17. September

Im Rahmen der bundesweiten Woche des Engagements informieren die lokalen Verbände der Wohlfahrt und Dienststellen der Stadt gemeinsam über Engagementmöglichkeiten. Neben der AWO-Freiburg, dem Caritasverband Freiburg-Stadt, dem Diakonischen Werk, dem DRK und dem Malteser Hilfsdienst bieten auch der Paritätische Wohlfahrtsverband, der Stadtjugendring, das Amt für Migration und Integration und die städtische Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement Einblick und Überblick zu vielfältigen lokalen Engagementmöglichkeiten. Die Einrichtungen präsentieren sich am Donnerstag, 17. September, von 14 bis 17 Uhr auf dem Rathausplatz und stehen für Fragen zur Verfügung.

Das Engagement auf vielen gesellschaftlichen Ebenen führt Menschen zusammen und stärkt den Zusammenhalt. Es fördert Empathie, Solidarität und Mitmenschlichkeit, stärkt die Kompetenzen und das gegenseitige Verständnis. Ohne dies wäre unsere Gesellschaft arm. Durch Engagement für andere und mit anderen entstehen viele Projekte oder Initiativen, die das Gemeinwesen in vielen Bereichen wie Bildung oder Natur- und Umweltschutz liebenswürdiger machen und eine kulturelle Heimat schaffen.

Aus Sicht des Ersten Bürgermeisters Ulrich von Kirchbach „ermutigt das Info- und Mitmachtangebot zur Teilhabe an vielseitigen Aktivitäten. Damit werden Wahrnehmung und Anerkennung des Engagements gestärkt und das Miteinander in der Stadt gefördert.“

Veröffentlicht am 15. September 2020

Social Media

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.