Mein Lesetipp:

Die rechtschaffenen Mörder

von Ingo Schulze

Ein wunderbarer Roman über den (fiktiven) Dresdner Antiquar Norbert Paulini, der als Kind schon auf Büchern schläft und als Jugendlicher beschließt, "Leser" zu werden. Ein Mann, der nur für seine Bücher lebt und bei dem die Wende auch eine Änderung seiner inneren Haltung hervorruft.

Das Buch gliedert sich in 3 Teile, in denen die Geschichte Paulinis erzählt wird, der Erzähler selber zu Wort kommt und im letzten Teil die Lektorin des Erzählers. Es gibt überraschende Wendungen - nicht alles ist, wie es scheint...

Gerade die Sprache im ersten Teil ist fast wie aus der Zeit gefallen, man fühlt sich zurückversetzt in DDR-Zeiten. Es erzählt von den Gefühlen der Ostdeutschen und hat auch einen erschreckend aktuellen Bezug.

Ich konnte das Buch fast nicht aus der Hand legen und kann es gern allen empfehlen, die sich für Zeitgeschichte und Literatur interessieren.

Nominiert für den Buchpreis der Leipziger Buchmesse 2020.

Empfohlen von Jana Baptist

Veröffentlicht am 12. August 2020

Zugeordnete Tags

Stadtbibliothek am Münsterplatz

Münsterplatz 17
79098 Freiburg

Tel.: 0761 - 201 2207
Fax: 0761 - 201 2299

stadtbibliothek@stadt.freiburg.de

Stadtteilbibliothek Haslach

Staudingerstr. 10
79115 Freiburg

Stadtteilbibliothek Mooswald

Falkenbergerstr. 21
79110 Freiburg

Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld

Maria-von-Rudloff-Platz 2
79111 Freiburg

Online-Suche

Digitale Medien direkt ausleihen

Auch interessant

Eine starke Kooperation!

Seit 27 Jahren fördern, planen und begleiten wir die Stadtteilkulturarbeitder "Haslacher Wundertüte", einer AG im Lokalverein Haslach e.V.