Mein Lesetipp:

Stories for Kids who dare to be different

von Ben Brooks

"Was haben Andrea Bocelli, Dr. Seuss, Peter Jackson und Whoopi Goldberg gemeinsam?
Sie alle hatten den Mut, anders zu sein, sie hielten an ihren Träumen fest und nahmen ihr Leben in die eigenen Hände."

"Dieses Buch ist für alle Mädchen, die gerne Kampfsport machen und für alle Jungs, die gerne Ballett tanzen - und für alle Kinder ab ca. 10 Jahren, die [...] nach Vorbildern suchen.
[...] inspirierende Geschichten von Frauen und Männern aus Wissenschaft und Forschung, Kunst und Musik, Sport und Politik, die unsere Welt zum besseren verändert haben."

Auf der einen Seite hat mich ganz profan angesprochen, dass es für jede Person nur eine Doppelseite gibt: Auf der einen ein schön gemaltes Bild (und keine langweiligen Portraits) und auf der anderen Seite der zugehörige Text.

Das bietet einen sehr leichten Einstieg ins Buch, man kann wunderbar blättern und schmökern, mal hier reinlesen, dann zum Ende des Buches blättern und braucht nicht noch endlose Kapitel lesen.
Frauen und Männer sind so ziemlich gleichermaßen vertreten. Auch beziehen sich die Beschreibungen nicht auf ein oder zwei Themengebiete, es sind Personen sowohl aus Politik wie Religion, Sport und Wissenschaft vertreten - bunt gemischt also, und ich habe noch einiges an interessanten Dingen erfahren ;-)

Es ist zwar ein Sachbuch, aber keines der staubtrockenen Art - es werden aber durchaus auch Szenen aus dem Alltag der Personen beschrieben.

Empfohlen von Kathrin Kofler.

Veröffentlicht am 12. August 2020

Stadtbibliothek am Münsterplatz

Münsterplatz 17
79098 Freiburg

Tel.: 0761 - 201 2207
Fax: 0761 - 201 2299

stadtbibliothek@stadt.freiburg.de

Stadtteilbibliothek Haslach

Staudingerstr. 10
79115 Freiburg

Stadtteilbibliothek Mooswald

Falkenbergerstr. 21
79110 Freiburg

Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld

Maria-von-Rudloff-Platz 2
79111 Freiburg

Online-Suche

Digitale Medien direkt ausleihen

Auch interessant

Eine starke Kooperation!

Seit 27 Jahren fördern, planen und begleiten wir die Stadtteilkulturarbeitder "Haslacher Wundertüte", einer AG im Lokalverein Haslach e.V.