Park+Ride Projekt

Freiburg als Modellkommune des Landes ausgewählt

Das Projekt fördert den Umstieg vom Auto aufs Fahrrad und den ÖPNV (Foto: Patrick Seeger/Stadt Freiburg).

Mit dem Projekt zur Planung und Förderung von regionalen Park+Ride- sowie Bike+Ride-Konzepten ist Freiburg als Modellkommune für beispielhafte Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr ausgewählt worden. Die entsprechende Bewerbung der Verkehrsplaner des Garten- und Tiefbauamtes beim Kompetenznetz Klima Mobil des Landes war erfolgreich.

Das Projekt untersucht, wie die Rahmenbedingungen für Pendlerinnen und Pendler aus der Region verbessert werden können, wenn sie ohne Auto nach Freiburg einpendeln - sei es zur Arbeit oder in der Freizeit. Ergänzt werden soll das Angebot durch eine Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung im Stadtgebiet. Damit soll die Nutzung des städtischen Raumes als (kostenlose) Pendlerparkfläche reduziert und nachhaltige Mobilität auch über die Grenzen Freiburgs hinaus gefördert werden. Um so einen Beitrag zum Klimaschutz in Stadt und Region zu leisten.

Schub für die Klimaziele

Oberbürgermeister Martin Horn freut sich über die Auswahl des Kompetenznetzes Klima Mobil zur Modellkommune im Verkehr: "Das zeigt uns, dass wir mit unseren Ideen und unserem Konzept der nachhaltigen Mobilität auf dem richtigen Weg sind." Und Baubürgermeister Martin Haag ergänzt: „"Das wird uns wieder einen kleinen Schub geben zur Umsetzung unserer Klimaziele. Wir haben schon viel erreicht aber auch noch viel zu tun im Sinne nachhaltiger Mobilität."

Kompetenznetz Klima Mobil

Das Kompetenznetz wurde von der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) ins Leben gerufen. Gefördert wir das Kompetenznetz Klima Mobil durch die Bundesrepublik Deutschland. Zuwendungsgeber ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI). Die Fördersumme des Bundes beträgt 2,3 Millionen Euro. Das Land Baden-Württemberg steuert einen finanziellen Eigenanteil in ähnlicher Höhe bei und unterstützt das Kompetenznetz inhaltlich.

Mehr zum Thema Verkehr in Freiburg

Veröffentlicht am 11. August 2020
Symbolgrafik

Bekanntmachungen / Bebauungsplanverfahren

Symbolgrafik Baustellen

Kommentierte Baustellenliste

Symbolgrafik Verkehr

Belegungszahlen der Parkhäuser

Symbolgrafik

Bau- und Planungsprojekte