Home Planen, Bauen und Verkehr Bebauungspläne Östlich Uffhauser Straße

Bebauungspläne im Verfahren

Östlich Uffhauser Straße

Plan-Nr. 6-166

Stadtteil Haslach

Bebauungsplan „Östlich Uffhauser Straße“ - beschleunigtes Verfahren nach § 13a BauGB -

Innerhalb des Plangebiets befinden sich vier dreigeschossige Zeilenbauten aus den fünfziger Jahren sowie drei Garagen und Stellplätze auf dem Grundstück Flst.Nr. 7700/23. Entlang der Drei-Ähren-Straße befinden sich drei weitere Bereiche für Stellplätze. Das Garagen-Grundstück entlang der Uffhauser Straße sowie die Stellplatzflächen sind vollkommen versiegelt, während sich zwischen den Wohngebäuden Grünflächen befinden. Die bestehenden Wohngebäude umfassen insgesamt 143 Wohnungen mit einer durchschnittlichen Größe von jeweils ca. 42 m² Wohnfläche. Da sie überwiegend über Einzelöfen verfügen und weder Bäder noch Balkone besitzen, entsprechen die Wohnungen einem nicht mehr zeitgemäßen Gebäudestandard. Vor diesem Hintergrund ist ein Abbruch der Gebäude vorgesehen.
 
Grundlegendes Ziel ist die Schaffung von zusätzlichem Wohnraum durch eine Neubebauung der Grundstücke sowie eine Freiraumqualifizierung unter bestmöglicher Berücksichtigung des vorhandenen Baumbestands mit seiner wichtigen ökologischen Funktion und klimabegünstigenden Wirkung. Nach vorläufigen Einschätzungen könnte auf den Grundstücken eine Wohnfläche von ca. 13.200 m² mit ca. 250 Wohnungen (inkl. einer dreigruppigen KiTa) entstehen. Dies setzt eine bis zu sechsgeschossige Bebauung voraus, welche punktuell im Plangebiet in Betracht gezogen wird. Die nähere Umgebung ist besonders durch eine Bebauungsstruktur in Zeilenbauweise geprägt. Die zukünftige Bebauung soll auf diese vorhandene städtebauliche Grundstruktur und -typologie angemessen reagieren. Durch eine Realisierung in zwei bis drei Bauabschnitten soll gewährleistet werden, dass die jetzigen Bewohner_innen im Quartier und der Nachbarschaft wohnen bleiben können bzw. eine Rückkehroption für den Fall eines vorrübergehend erforderlichen Umzugs erhalten. Nach Errichtung des ersten Bauabschnittes soll ein sukzessiver Umzug der betroffenen Mieter_innen in die neuen Wohnungen erfolgen. Aufgrund des hohen Bedarfs an Kita-Plätzen soll ferner eine 3-gruppige Kita in das neue Wohnquartier integriert werden.
 
Für das Plangebiet soll der Bebauungsplan „Östlich Uffhauser Straße”, Plan-Nr. 6-166, aufgestellt werden. Er soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ein attraktives Wohnquartier und einen dem Standort angemessenen städtebaulichen Maßstab schaffen. Mit der Festsetzung eines Allgemeinen Wohngebiets soll das Ziel der Wohnraumschaffung durch Innenentwicklung erreicht werden.

Bekanntmachung vom 31.07.2020 (457,3 KB)

Aufstellungsbeschluss: 22.07.2020

Formlose Darlegung:

Anhörung:

Offenlagebeschluss:

Offenlage:

Satzungsbeschluss:

Aufstellungsbeschluss

Termine