Erschließung SC-Stadion

Granadaallee ab Ende der Woche wieder durchgehend vierspurig befahrbar

Rund 18 Monate dauerten die Arbeiten zum Bau der Zufahrtstraße für das neue SC-Stadion im Wolfswinkel. Die neue Zufahrtstraße (Suwonallee) ist die Verbindung zwischen der Granada- und der Madisonallee und damit die zentrale Erschließungsachse des neuen Stadionareals. Zuletzt wurden eine Ampelkreuzung und die nötigen Abbiegespuren errichtet, damit das neue SC-Stadion auch von der Granadaallee kommend, anfahrbar ist.

Für den Bau der neuen Zufahrtsstraße waren umfangreiche und zum Teil schwierige Arbeiten notwendig: Bereits Ende 2018 wurde der Wolfsbuck auf einer Länge von 600 Metern angeschnitten und mit Stützwänden abgefangen. Um Platz für die neuen Abbiegespuren in der Granadaallee zu schaffen, wurde auch der alte Deponiekörper abgetragen und ebenfalls mit Stützbauwerken abgefangen.

Der alte Fuß- und Radweg entlang der Granadaallee wurde in seiner alten Lage belassen – damit die Fußgängerinnen und Fußgänger sowie die Radfahrenden die neue Zufahrtsstraße aber kreuzungsfrei überqueren können, wurde hier eine neue Brücke errichtet, die bereits Ende letztes Jahres eröffnet wurde.

Während der Erschließungsarbeiten wurde parallel der Asphaltbelag zwischen Forsthaus- und Wolfsbucksteg erneuert.

Die Freigabe der Granadaallee Ende dieser Woche erfolgt jetzt einen Monat früher als ursprünglich geplant – die übrigen Erschließungsarbeiten werden Ende Juli abgeschlossen. Im September erfolgt dann auch die Freigabe der Suwonallee.

Das Garten- und Tiefbauamt dankt an dieser Stelle nochmals allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.

Veröffentlicht am 30. Juni 2020

Social Media

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.