Benutzung ist kostenlos und freiwillig

Corona-Warn-App jetzt verfügbar

Corona-Warn-App

Seit Dienstag, 16. Juni 2020, steht die Corona-Warn-App zur Verfügung. Neben den weiterhin geltenden und unbedingt einzuhaltenden Hygieneregeln gilt sie als wichtiges Mittel, die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen. Die Nutzung der vom Robert-Koch-Institut verantworteten App ist freiwillig und kostenlos.

Das Grundprinzip der Handy-App ist simpel: Über die dauerhaft zu aktivierende Bluetooth-Funktion dokumentiert sie die digitale Begegnung zweier Smartphones. Sollten sich ein Nutzer als infiziert erweisen, können auf diese Weise schnell alle Personen informiert werden, die Kontakt die längere Zeit Kontakt zu dieser Person hatten. Damit lässt sich die Gefahr weiterer Ansteckungen erheblich reduzieren.

Großen Wert wurde bei der Entwicklung der App auf den Datenschutz gelegt. Für einen begrenzten Zeitraum werden lediglich die zufällig generierten Codes der Bluetooth-Funktion gespeichert; diese erlauben aber keine Rückschlüsse auf die Person oder ihren Standort.

Die Corona-Warn-App ist umfänglich barrierefrei gestaltet und hat nur geringe technische Anforderungen. Deshalb kann die App auf der großen Mehrheit der Endgeräte und mit den gängigen Betriebssystemen genutzt werden. Auf der Internetseite der Bundesregierung findet sich ein direkter Link zum Herunterladen der App. Die Installation ist einfach und erfordert nur wenige Schritte.

Weitere Informationen und Hinweise zur Installation unter www.bundesregierung.de

peterschreiber.media /stock.adobe

Aktuelle Informationen und Bestimmungen

Corona-Warn-App jetzt verfügbar

Jetzt verfügbar: kostenlos und freiwillig

Antworten auf häufig gestellte Fragen  (Foto: peterschreiber.media / adobe.stock.com)

Infos und Links

Stand und Verlauf der Infektionszahlen

Anhand der Zahlen des Sozialministeriums

Piktogramm Leichte und Gebärdensprache

Informationen zum Coronavirus