Kostenfreie Erweiterung von Bereichen für Freiburger Außengastronomie

Vier Personen stehen in einer Gaststätte

Draußen sitzen und das gute Wetter bei leckerem Essen und kühlen Getränken genießen – es gibt doch wenig Schöneres, um trotz aller Widrigkeiten wieder das Leben gemeinsam zu genießen. In Freiburg schaffen wir nun für Gastronomen die Möglichkeit, ihre Außengastronomie unbürokratisch und kostenfrei zu erweitern.

Diese schönen Aussichten haben allerdings einen ernsten Hintergrund: Viele gastronomische Betriebe erleiden durch die Corona-bedingten Schließungen massive finanzielle Einbußen. In den vergangenen Wochen haben wir daher in intensiven und guten Gesprächen mit Vertreter*innen der DEHOGA einige Unterstützungsleistungen für die Betriebe vereinbart, so z.B. die Stundungen von Gewerbesteuern. Umso mehr freue ich mich, dass es aufgrund des gegenwärtig günstigen Verlaufs der Corona-Pandemie Gastronomiebetrieben nun wieder erlaubt werden kann, voraussichtlich ab 18. Mai zumindest schrittweise und mit Auflagen wiedereröffnen zu können.
Aber die Situation bleibt nicht einfach. Die Abstandsregeln müssen weiterhin gültig bleiben und an einen Normalbetrieb ist vorerst noch nicht zu denken. Um trotz der weiterhin geltenden Einschränkungen möglichst viele Gäste bewirten zu können, ermöglichen wir es den Freiburger Gastronomiebetrieben daher – dort wo es die individuellen Begebenheiten zulassen – ihre bestehenden Flächen für Außengastronomie temporär zu erweitern. Ein kleines Team der Stadt wird bei entsprechenden Anfragen in den kommenden Tagen nach individuellen und kreativen Lösungen suchen - ohne zusätzliche Gebühren. Schön ist es außerdem, dass auch Freiburger Stadträte*innen eine ähnliche Initiative gestartet haben - hier waren wir gleichzeitig unterwegs und konnten rasch und unbürokratisch handeln.

Natürlich ist mir bewusst, dass diese Maßnahme alleine keine ausreichende Kompensation für die finanziellen Einbußen der Gastronomiebetriebe bieten kann. Trotzdem hoffe ich, dass wir auf diese Weise zumindest einen Teil dazu beitragen können, die negativen Folgen der Corona-Krise für Gastronomiebetriebe abzufedern. Lassen Sie uns gemeinsam die Freiburger Gastronomie gerade in dieser schwierigen Zeit tatkräftig – und unter der Einhaltung der notwendigen Abstandsregeln – unterstützen!

Veröffentlicht am 08. Mai 2020