VAG verstärkt Angebot

Mehr Busse und Bahnen ab Montag – Alltagsmasken empfohlen

Von kommendem Montag an verdichtet die Freiburger Verkehrs AG den derzeitigen Corona-Sonderfahrplan. Sie reagiert damit darauf, dass wieder mehr Menschen mit den Stadtbahnen unterwegs sind. Trotzdem soll es weiterhin möglich sein, in den Fahrzeugen genügend Abstand zu Mitfahrenden halten zu können.

Menschen mit Mund-Nasen-Schutz sitzen in einer Straßenbahn in der Freiburger Innenstadt (Foto: A.J. Schmidt)
Die VAG empfiehlt ihren Fahrgästen neben dem Abstand-Halten das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes, der auch ein umgewickelter Schal oder ein Tuch sein kann (Foto: A.J. Schmidt).

In diesem Zusammenhang bittet die VAG ihre Fahrgäste, selbst mitzuhelfen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet: Der Verkehrsbetrieb empfiehlt zusätzlich zum Einhalten der gültigen Abstandsregeln das Tragen von Alltagsmasken. Diese Masken, die auch ein Schal oder ein Tuch sein können, ergänzen die einzuhaltenden Hygienestandards – auf die in den Fahrzeugdisplays hingewiesen wird.

So fahren die Straßenbahnen von Montag bis Freitag

Montags bis freitags fahren die Stadtbahnlinien dann von Betriebsbeginn um 5 Uhr morgens bis 6.30 Uhr alle 15 Minuten. Von 6.30 Uhr bis 9.30 Uhr verkehren die Linien 1,3,4 und 5 im 7,5-Minuten-Takt, die Linie 2 fährt alle 10 Minuten. Im Tagesverkehr zwischen 9.30 Uhr und 21 Uhr kommt dann auf allen Stadtbahnlinien alle 10 Minuten eine Tram. Und zwischen 21 und 23 Uhr wird dann auf den 30-Minuten-Takt gewechselt.
 
Während des 15- oder 30-Minuten Taktes gibt es den bekannten gemeinsamen Anschluss am Bertoldsbrunnen beziehungsweise am Stadttheater. Dabei ist der Umstieg zwischen den Linien 1, 2, 3 und 4 an der Haltestelle Bertoldsbrunnen möglich. Der Umstieg zwischen den Linien 1, 2, 3 und 4 von und zur Linie 5 an der Haltestelle 'Stadttheater'.

So fahren die Busse von Montag bis Freitag

Die Buslinien fahren den gesamten Betriebstag über in der Regel alle 30 Minuten. Dabei gibt es eine Reihe von Besonderheiten:

  • Linie 15 fährt ganztägig über Gundelfingen-Bahnhof.
  • Linie 16 fährt nicht.
  • Linie 19 fährt im 90-Minuten-Takt und wird in Lehen ergänzt durch die Linien 31 und 32.
  • Linie 21 fährt ganztägig in Günterstal im 45-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen 'Dorfstraße' und 'Kyburg' sowie im 90-Minuten-Takt zwischen 'Dorfstraße‘ und Horben.
  • Linie 22 fährt von Montag bis Freitag nur im Zeitraum von Betriebsbeginn bis 19 Uhr sowie zwischen 9 Uhr und 15 Uhr im 45-Minuten-Takt, sonst im 30-Minuten-Takt.
  • Linie 23 fährt nicht.
  • Linie 24 fährt von Montag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 15.30 Uhr im 60-Minuten-Takt ansonsten im 30-Minuten-Takt.
  • Linie 25 fährt nicht.
  • Linie 31 fährt von Montag bis Freitag im 60-Minuten-Takt, am Samstag im 90-Minuten-Takt und am Sonntag alle 2 Stunden.
  • Linie 32 fährt ganztägig zwischen der 'Paduaallee' und 'Opfingen-Gewerbestraße'.
  • Linie 34 fährt den ganzen Tag im 45-Minuten-Takt und fährt dabei zusätzlich die Haltestellen 'Bötzinger Straße', 'Riegeler Straße', 'Burkheimer Straße', 'Stryker' und 'Schaub' an. Es entfallen die Haltestelle 'Moosackerweg', 'St. Georgen-Kirche' und 'St. Georgen-Friedhof'.
  • Linie 35 fährt nicht. Ins Gewerbegebiet Haid fährt die Linie 34. In die Tunibergortsteile fährt ganztägig Linie 33.
  • Linie 36 fährt alle 30-Minuten in das Industriegebiet Hochdorf.

Wochenende bleibt wie bisher – alle Infos in App und auf Webseite

An den Wochenenden ändert sich nichts zum bisherigen Zustand: Samstags wird weiterhin der Samstags-Sonderfahrplan angeboten und sonntags ebenfalls der bisher gültige Sonderfahrplan. Die Fahrplanauskunft in der App VAG mobil oder auf der Webseite vag-freiburg.de gibt  eine zuverlässige Auskunft, die alle Besonderheiten des Corona-Fahrplan beinhaltet.

Weitere Informationen und Fahrpläne zum Herunterladen gibt es unter blog.vag-freiburg.de/coronavirus

Veröffentlicht am 17. April 2020
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.


Service

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia