Bis Mitte Juli

Eigenbetrieb Stadtentwässerung baut Kanäle im Neubaugebiet Hornbühl-Ost in Ebnet

Im Auftrag des Eigenbetriebs Stadtentwässerung werden von heute an neue Kanäle im Neubaugebiet Hornbühl-Ost in Ebnet verlegt. Zunächst stehen Vorbereitungsarbeiten an. Am 6. Mai beginnen die eigentlichen Kanalarbeiten in der Straße „In den Kreuzäckern“ mit einem neuen Schmutzwasserkanal, der rund 70 Meter Richtung Osten und dann 70 Meter gen Süden verlegt wird. Das Baugebiet erhält auch einen neuen Regenwasserkanal, der über die Versickerungsmulde nach 275 Metern an den Bestand in der Hornbühlstraße anschließt.

Für die Arbeiten in der Hornbühlstraße muss der Abschnitt zwischen Rehmattenstraße und Zartener Straße gesperrt werden. Während der Sperrung ist die Hornbühlstraße nur bis zur Baustelle anfahrbar. Für die Dauer der Baustelle transportiert die Baufirma die Abfallbehälter der Anwohner aus der Hornbühlstraße zu den Sammelplätzen und nach der Leerung zurück zu den Grundstücken.

Beendet werden die Kanalarbeiten voraussichtlich Mitte Juli. Mit Behinderungen ist in diesem Zeitraum zu rechnen. Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung bittet um Verständnis.

Veröffentlicht am 06. April 2020

Service

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia