Wir brauchen eine europäische Lösung für die Flüchtlinge, keine Frage. Aber das darf keine Entschuldigung dafür sein, diesem Leid weiterhin tatenlos zuzuschauen.

Blauer Hintergrund mit weißer Schrift, Details im Text

Deshalb fordern der Niedersächsische Innenminister sowie die Oberbürgermeister der Städte Köln, Düsseldorf, Hannover, Potsdam, Frankfurt (Oder) und Rottenburg am Neckar sowie ich als Oberbürgermeister der Stadt Freiburg als überparteiliche Gruppe ein sofortiges Handeln der Bundesregierung zur Aufnahme von bis zu 500 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus den Aufnahmelagern in Griechenland.

Wir stehen stellvertretend für 130 Städte in Deutschland, die mithelfen möchten. Es geht um ein klares Zeichen der Mitmenschlichkeit in Europa, dass wir zumindest rund 500 Kindern und Jugendlichen, die alleine auf der Flucht sind, eine Perspektive und Sicherheit anbieten.
Henriette Reker, Oberbürgermeister Thomas Geisel, Belit Onay, Mike Schubert, OB René Wilke, Stephan Neher, Boris Pistorius

Veröffentlicht am 06. März 2020