Jubiläumsjahr 2020: Projekt „Freiburg liebt dich!“ zeichnet „Geowindow“ aus

Am 14. Februar wurde das Projekt „Geowindow“ von „Freiburg liebt dich!“ für das besondere Engagement im Handlungsfeld „Lebenslanges Lernen“ der Freiburger Nachhaltigkeitsziele ausgezeichnet.

Gegründet wurde das interaktive Lernmedium „Geowindow“ von Matthias Faller, der es aktuell auch in Eigenregie betreibt. Das Projekt stellt unter anderem Schulen innovative Unterrichtsmaterialien für naturwissenschaftliche Fachbereiche zur Verfügung. So schafft es das Projekt, Kindern und auch Erwachsenen nachhaltig Wissen zu vermitteln und sie für naturwissenschaftliche Themen zu begeistern.

"Geowindows bieten Einblicke in unsere Welt, wie wir sie nicht sehen können. Das ist absolut faszinierend, überraschend und macht nachdenklich. Menschen Einblicke zu geben, die verständlich zeigen, was unsere Welt so einzigartig macht und warum wir sie dringend gemeinsam schützen müssen, treibt mich an", so Faller.

Das Geowindow ist ein speziell angefertigtes „Reagenzglas“ für die physische Geographie oder ein Makroskop, in dem die großräumigen Prozesse, die unsere Erde formen im Kleinen modelliert werden können. Mithilfe des Geowindows lassen sich vielfältige Naturphänomene visualisieren und Zusammenhänge erlebbar machen – von der Entstehung des Grundwassers, über den Ausbruch von Vulkanen bis hin zum Thema Klimawandel.

Von den Herzensüberbringern badenova, FWTM, Stadt Freiburg und Wirtschaftsjunioren erhielt “Geowindow“ neben einer Urkunde, ein Holzherz sowie einen Gutschein für die Klimaarena in Sinsheim, in der interaktiv die Prozesse der Klimaveränderung dargestellt werden.

Das Projekt „Freiburg liebt dich!“ ist ein gemeinschaftliches Projekt von badenova, FWTM, dem Green City Büro und Nachhaltigkeitsmanagement der Stadt Freiburg sowie den Wirtschaftsjunioren. Es wurde als eines von etwa 190 Projekten von der Projektgruppe Stadtjubiläum aus über 460 Anträgen ausgewählt. Im Rahmen von „Freiburg liebt dich!“ wird 2020 jeden Monat eine Initiative ausgezeichnet, die sich in einem der zwölf Handlungsfelder der Freiburger Nachhaltigkeitsziele - Teilhabe, Lokales Management, Natürliche Gemeinschaftsgüter, Konsum und Lebensweise, Stadtentwicklung, Mobilität, Resiliente, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft, Soziale Gerechtigkeit, Lebenslanges Lernen, Klima und Energie sowie Kultur und Sport – über das normale Maß hinaus für Freiburg engagiert und somit eine Vorbildfunktion hat. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden überrascht und erfahren erst bei der Ehrung von ihrer Auszeichnung.

Veröffentlicht am 14. Februar 2020

Social Media

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.