Im Zweifelsfall lieber zuhause bleiben

Sturmtief Sabine - Feuerwehr Freiburg gibt Verhaltenstipps

Die Feuerwehr Freiburg informiert aufgrund des heranziehenden Sturmtiefs und ruft zur Vorsicht auf:
Ab Sonntagabend erfasst das Sturmfeld eines Orkantiefs über der Nordsee Deutschland. Verbreitet werden Sturmböen und schwere Strumböen (Bft 9-10, bis 100 km/h) erwartet. Mit Kaltfrontpassage und in Verbindung mit Gewittern sind in der Nacht zum Montag bis Montagvormittag orkanartige Böen (Bft 11, um 110 km/h) und Orkanböen (Bft 12, um 120 km/h) wahrscheinlich. Die Feuerwehr Freiburg bittet darum, bestimmte Verhaltensregeln zu beachten:

  • halten Sie sich am Sonntagnachmittag und Montag nicht unnötigerweise im Freien auf und meiden Sie unbedingt den Wald und Parkanlagen.
  • sichern Sie am Wochenende frühzeitig Teile, die im Freien durch die Gegend fliegen könnten.
  • versuchen Sie auf keinen Fall während des Sturms umherfliegende Teile aufzuhalten oder zu sichern.
  • wählen Sie bei einem Notfall die 112 – beachten Sie, dass es ggf. bei einem erhöhten Einsatzaufkommen zu längeren Wartezeiten kommen kann.
  • bitte melden Sie uns in der Akutphase neben sturmunabhängigen Notfällen nur Schäden/Gefahrenlagen, von denen eine akute Gefahr ausgeht oder die im öffentlichen Bereich sind (z.B. Bäume auf Straßen).
  • nutzen Sie Informationskanäle, wie die Warn-App NINA oder die örtlichen Medien, über all diese Kanäle werden wir notwendige Informationen kommunizieren.

Münstermarkt findet am Montag nicht statt

Aufgrund des Orkantiefs hat sich die FWTM dazu entschlossen, den Münstermarkt am heutigen Montag nicht stattfinden zu lassen.

Bislang sind 14 Bäume umgestürzt, mehrere Ziegel und Fassadenteile haben sich gelöst

Das Sturmtief Sabine hat am frühen Montagmorgen auch Freiburg erreicht. Das Amt für Brand und Katastrophenschutz verzeichnete bislang über 25 Einsätze. Bislang sind 14 Bäume im gesamten Stadtgebiet umgestürzt, sowie einige Ziegel und Fassadenteile von Gebäuden heruntergefallen. Ein Felsbrocken fiel auf die L124 in Richtung Schauinland, glücklicherweise wurden keine Menschen verletzt. In der Innenstadt ist ein Roller umgekippt, aus dem der Kraftstoff auslief. Zudem drohte ein Bauzaun im Rennweg umzustürzen, er ist inzwischen gesichert.

Veröffentlicht am 09. Februar 2020

Termine

Logos Sozialer Medien: facebook Twitter RSS Youtube

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Rathaus und Bürgerservice, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia