Integrationspreis

Auszeichnung bei der Einbürgerungsfeier

Eine Gruppe Frauen und Männer mit Blumen und Urkunden
Die Freiburger Integrationspreise wurden von den Vertretern und Vertreterinnen der drei geehrten Vereine im Historischen Kaufhaus entgegengenommen (Foto: A.J.Schmidt).

Genau 544 Menschen aus 74 Nationen wurden im vergangenen Jahr von der Freiburger Ausländerbehörde eingebürgert. Dazu fand auf Einladung der Stadt im vergangenen Dezember wieder eine Einbürgerungsfeier im Historischen Kaufhaus statt. Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach überreichte bei diesem Anlass auch den Freiburger Integrationspreis 2019.

Omas gegen Rechts

Erster Preisträger ist die Initiative "Omas gegen Rechts" (Preisgeld 2000 Euro). Erster Preisträger ist die Initiative "Omas gegen Rechts" (Preisgeld 2000 Euro). Rund 140 Frauen engagieren sich in Schulen, Kindergärten und in Quartieren gegen populistische Strömungen, Hass und Rassismus. Ihr Credo: "Als Generation, die ihre Eltern zur Rechenschaft über ihr Verhalten in der NS-Diktatur gezogen hat, wollen wir nicht, dass unsere Nachkommen uns einmal fragen, warum habt ihr damals nichts getan?"

Uni für Alle

Zweiter Preisträger ist der Verein "Uni für Alle" (1500 Euro). Als Reaktion auf die hohe Anzahl flüchtender Personen boten die Studenten und Studentinnen von Uni für Alle als eine der ersten Initiativen bundesweit Beratung und Begleitung studieninteressierter Geflüchteter an. Kernelement ist das Buddyprogramm, das mehr als 100 Tandems aus Studierenden und studieninte-ressierten Geflüchteten zusammengebracht hat.

Refudocs

Eine weiterer zweiter Preisträger ist die Ärzteinitiative "Refudocs" (1500 Euro), die seit 2015 unbürokratisch medizinische Hilfe für Geflüchtete leisten. Über 100 Ärztinnen und Ärzte haben sich für diesen Zweck zusammengeschlossen und betreuen wöchentlich bis zu 100 Geflüchtete. Impfaktionen, bei der 4500 Impfungen in kürzester Zeit von den Refudocs durchgeführt wurden, und interdisziplinäre Sprechstunden sind ein wichtiges Hilfeangebot, um Geflüchteten auch medizinisch den notwendigen Schutz und die notwendige Hilfe anzubieten. Maßstäbe haben die Refudocs bei der dolmetschergestützten Vermittlung Geflüchteter in Facharztpraxen gesetzt.

Veröffentlicht am 03. Januar 2020
Symbolgrafik Familie

Kinderbetreuung, Beratung und Hilfe, Freizeitangebote

Symbolgrafik Haus

Hilfen, Mietspiegel, Förderung

Symbolgrafik Fundsachen

Fundbüro online

Termine