Nie wieder! Das war und ist das Versprechen der Bundesrepublik Deutschland.

Die Geschichte ist uns eine ständige Mahnung. Um die Erinnerung wach zu halten, wollen wir im Rotteckhaus ein NS-Dokumentationszentrum einrichten. Dort war heute unsere Landtagspräsidentin Muhterem Aras zu Besuch und im Anschluss konnten wir uns persönlich austauschen. Dabei waren auch die bestürzenden Ereignisse von Halle Thema.

Nie wieder! Das bedeutet: Wir dürfen niemals vergessen. Und gleichzeitig muss uns allen klar sein: Das Eintreten für eine offene, tolerante und vielfältige Gesellschaft ist eine dauerhafte Aufgabe. Der Anschlag und die Morde von Halle führen uns in erschreckender Deutlichkeit vor Augen: Wir müssen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus mit aller Härte entgegentreten.

Gewalt beginnt mit der Sprache. Rassistische und antisemitische Äußerungen und Ressentiments dürfen wir niemals dulden: Nicht im Alltag und nicht im Internet!!

Veröffentlicht am 11. Oktober 2019