Ab 14. Oktober werden Fahrradabstellplätze gereinigtund bei Bedarf repariert

Stehengelassene Fahrräder werden kostenpflichtig entfernt und in einem Lagerraum am Mundenhof aufbewahrt

Frischzellenkur für Freiburgs Fahrradabstellplätze: Das Garten- und Tiefbauamt (GuT) und die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF) werden in der zweiten Oktoberhälfte weitere Radabstellplätze reinigen und bei Bedarf reparieren lassen.

Seit Ende September weisen Hinweistafeln an den Fahrradabstellplätzen an den Haltestellen am Rennweg, an der Gundelfinger und Munzinger Straße sowie an Carl-Kistner- und Holbeinstraße auf die notwendigen Arbeiten hin.
Bevor die ASF mit den Arbeiten anfangen kann, müssen die Radlerinnen und Radler ihre Fahrräder entfernen. Die Räder, die an den Räumtagen noch in den Fahrradabstellanlagen stehen, werden entfernt und in einem städtischen Lagerraum in der Stadtgärtnerei am Mundenhof sicher aufbewahrt.

Eigentümerinnen und Eigentümer, die ihre Räder nicht rechtzeitig entfernt haben, können die Fahrräder nach Vorlage von Eigentumsnachweisen gegen Zahlung von 50 Euro abholen. An den Fahrradabstellplätzen wird auf einem Hinweisschild auch die Telefonnummer: 0761 / 89 82 20 11 bekannt gegeben, unter der sich die Besitzer vor der Abholung melden können.

Die Arbeiten beginnen morgens um 6 Uhr. Nach Reinigung und Instandsetzung werden die Fahrradabstellplätze umgehend wieder frei gegeben.

Die Pflegearbeiten betreffen die folgenden Haltestellen:

Montag, 14. Oktober, Rennweg
Mittwoch, 16. Oktober, Munzinger Straße
Donnerstag, 17. Oktober, Gundelfinger Straße
Montag, 21. Oktober, Carl-Kistner-Straße und Holbeinstraße

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Bettina Birk, Telefon: 0761/201-1350
E-Mail: bettina.birk@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 10. Oktober 2019

Service

Termine

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia