Stadtjubiläum 2020

9 Freiburgerinnen und Freiburger werden zu Jubiläumsbotschafterinnen und Jubiläumsbotschaftern

Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen und Arbeitsfeldern der Stadt geben dem Stadtjubiläum ein zusätzliches Gesicht

Startschuss am 23. November mit der Ausstellungseröffnung „Freiburg. Archäologie. 900 Jahre Leben in der Stadt Freiburg“ im Augustinermuseum.

Das Stadtjubiläum 2020 rückt immer näher. Am 23. November fällt der Startschuss mit der Eröffnung der großen Ausstellung „Freiburg.Archäologie.900 Jahre Leben in der Stadt“ im Augustinermuseum.

Die Stadt Freiburg hat für das Jubiläum 9 Freiburger Persönlichkeiten gewinnen können. Sie werden künftig die Jubiläumsbotschafterinnen und Jubiläumsbotschafter und das Jubiläum bis Ende 2020 unterstützen und begleiten: Betty BBQ/Draq Queen, Matthias Blattmann/Tanzschule Gutmann, Laura Kiefer/Straßenbahnfahrerin, Peter Neske/Pfizer Healthcare Hub, Hans-Jochen Schiewer/Rektor der Albert-Ludwigs-Universität, Alain Stockmayr/Bächleputzer, Cécile Verny/Sängerin, Christian Würtz/Weihbischof Freiburg sowie Sandra Starke und das Team der SC-Frauenmannschaft rund um Birgit Bauer/Managerin des SC Freiburg.

„Ich bin sicher, dass unsere Botschafterinnen und Botschafter dem Stadtjubiläum einen weiteren kräftigen Anschub geben, damit es ein Fest von, mit und für die Freiburger Bürgerinnen und Bürger aller gesellschaftlichen Milieus und jeden Alters werden wird“, so Oberbürgermeister Martin Horn. „Freiburg“, so OB Horn weiter, „wird sich 2020 als offene, bunte und innovative Stadt präsentieren. Die Stadt kann stolz und selbstbewusst ihren 900.Geburtstag feiern.“

Die Botschafterinnen und Botschafter werden das 900jährige als gut vernetzte Multiplikatoren in Freiburg noch bekannter machen. Sie geben dem Stadtjubiläum ein zusätzliches Gesicht und spiegeln gleichzeitig die gesamte Bandbreite des gesellschaftlichen Lebens in der Stadt wider. Jede und jeder von ihnen ist eng mit Freiburg verbunden, verfügt über zahlreiche Kontakte und alle freuen sich, mit dabei sein zu können, wenn Freiburg seinen runden Geburtstag feiert. Damit werden sie viele unterschiedliche Freiburgerinnen und Freiburger aus allen gesellschaftlichen Milieus und jeden Alters ansprechen und die Stadt bei der weiteren Suche für das Stadtjubiläum werben.

„Eine bessere und überzeugendere Werbung für das Stadtjubiläum als das persönliche und authentische Auftreten von Freiburgerinnen und Freiburger kann man sich nicht vorstellen“, so OB Horn. Jubiläumsbotschafter Alain Stockmayr ergänzt: "Ich mag meinen traditionellen Beruf sehr, aber ich freue mich natürlich auch auf eine neue und ungewohnte Herausforderung und deshalb ist es für mich eine Ehre und eine große Freude, als Botschafter des Stadtjubiläums für meine Stadt tätig werden zu dürfen".

„Jetzt ist der Moment - es liegt an uns, unsere Stadt zu gestalten. Innovationen in Gesundheit und Nachhaltigkeit werden entscheidende Faktoren für unsere Zukunft sein“, erläutert Jubiläumsbotschafter Peter Neske.Und Jubiläumsbotschafterin Cécile Verny: “Über die Anfrage und dann die offizielle Ernennung als Botschafterin habe ich mich sehr gefreut. Dankbar werde ich im kommenden Jahr mein Bestes geben, um die Feierlichkeiten zum 900jährigen Jubiläum so mitzugestalten, dass es das Fest aller Bürgerinnen und Bürger in all ihrer Vielseitigkeit wird. Die Festivitäten sollen den besonderen Flair unserer Stadt widerspiegeln“.

Die 9 Jubiläumsbotschafterinnen und -botschafter werden den Freiburgerinnen und Freiburgern durch eine Plakataktion in der ganzen Stadt vorgestellt; zudem wird ein Video mit Botschaften von allen Persönlichkeiten produziert. Um die Aktivitäten gemeinsam zu planen, werden sie sich künftig einmal im Monat zum Austausch treffen und natürlich sind sie beim Startschuss des Jubiläumsjahrs am 23. November bei der Ausstellungseröffnung im Augustinermuseum, bei Sponsorentreffen, beim Neujahrsempfang sowie bei allen wichtigen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr mit dabei.

Gefeiert wird das gesamte Jahr 2020 an vielen Plätzen und Orten, in den Stadtteilen und Ortschaften, im Zentrum, draußen wie innen. Feiern bedeutet für die Organisatoren aber auch, sich seiner Geschichte bewusst zu werden und sich mit der eigenen Zukunft zu beschäftigen. Es wird deshalb eine ganze Reihe von Veranstaltungen geben, die Fragen und Aspekte der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft aufgreifen. „Das zentrale Festwochenende im Juli wird sicher die mit Abstand größte Veranstaltung in dem Jahr des Stadtjubiläums werden“, so Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach. „Aber ich werbe auch für die vielen anderen interessanten Projekte und tollen Projekte in den Freiburger Stadtteilen, auf die ich sehr gespannt bin.“

Projektleiter Holger Thiemann, der mit seinem Team inmitten der Vorbereitungen ist, zeigt sich zufrieden: „Obwohl die Zeit äußerst knapp für uns war, haben wir ein ambitioniertes Programm auf die Beine stellen können, auf das sich die Freiburgerinnen und Freiburger sowie die zahlreichen Gäste und Besucherinnen und Besucher freuen können. Das Programm erstreckt sich über das ganze Jahr, mit monatlichen Highlights, die für einen Spannungsbogen vom Beginn bis zum Ende des Jahres sorgen werden.“

Einen besonderen Höhepunkt bildet zur Halbzeit das „Zentrale Festwochenende“. Mit dem vom 10. bis 14. Juli dauernden, fünftägigen Fest in der Freiburger Innenstadt wird noch einmal die ganze bürgerschaftliche Kraft und die kulturelle Fülle Freiburgs zum Ausdruck kommen. Auf mindestens fünf Bühnen wird ein buntes und abwechslungsreiches Programm für alle Freiburgerinnen und Freiburger zu erleben sein.

Bis zum Start des Stadtjubiläums in sechs Wochen wird es einen Programmflyer geben, in dem die wichtigsten Highlights, Aktionen und Jubiläumsangebote aufgeführt werden. Das aktuelle Veranstaltungsprogramm wird dann im viermonatigen Rhythmus dreimal im Jahr 2020 erscheinen, immer begleitet durch aktuelle Informationen auf der Jubiläumshomepage www.2020.freiburg.de.

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Martina Schickle, Telefon: 0761/201-1300
E-Mail:martina.schickle@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 09. Oktober 2019

Social Media

Pressekontakt

Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.