Frauenwirtschaftstag am Freitag, 18. Oktober

Gesprächsrunde mit Führungsfrauen und Workshops // Anmeldung ab sofort möglich

Frauen stellen nahezu die Hälfte aller Erwerbstätigen, in Führungspositionen sind sie aber deutlich unterrepräsentiert. Mit diesem Thema beschäftigt sich der diesjährige Frauenwirtschaftstag am Freitag, 18. Oktober, von 13.30 bis 18.30 Uhr im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald (Stadtstraße 2). Die Teilnahme ist frei, eine Anmeldung unter www.frauundberuf.freiburg.de erforderlich.
 
Veranstaltet wird der Frauenwirtschaftstag von der Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg – Südlicher Oberrhein, der Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, der Struktur- und Wirtschaftsförderung und der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald.
 
Viele gut qualifizierte Frauen haben das Potenzial und die Bereitschaft, Führungsverantwortung zu übernehmen. Dennoch hinkt Deutschland im internationalen Vergleich beim Anteil von Frauen in Führungspositionen mit 28 Prozent weit hinter her. Wenn Frauen in Führung gehen wollen, stehen sie vor vielfältigen Herausforderungen. Sie müssen sich meist in einer von männlichen Verhaltensweisen geprägten Arbeitswelt behaupten. Nicht zuletzt erschweren tradierte Rollenbilder und verkrustete Unternehmenskulturen ihre Aufstiegschancen.
 
Die Veranstalterinnen wollen Frauen ermutigen, ihre beruflichen Ambitionen selbstbewusst zu verfolgen. Mögliche Wege zeigt eine Gesprächsrunde mit Führungsfrauen aus unterschiedlichen Branchen auf. Welche Erfahrungen machen Frauen, die Leitungspositionen ausüben oder unternehmerische Verantwortung übernommen haben? Wie haben sie es geschafft? Welche Rahmenbedingungen braucht es? Was können Unternehmen tun, um weibliche Führungskräfte zu gewinnen?
 
Anschließend vertiefen drei Workshops mit Expertinnen einige Aspekte: Führen Frauen anders? Wie gelingt es, trotz vieler Herausforderungen, gesund zu bleiben? Was kann die neue Methode Working Out Loud beitragen? Die Stände von sechs Verbänden und Institutionen bieten zusätzlich die Gelegenheit zur Information und Vernetzung. Bei Getränken und Snacks können sich die Teilnehmerinnen zum Abschluss austauschen und Kontakte knüpfen. Die Veranstaltung richtet sich an Frauen, die in Führung tätig sind, eine leitende Position anstreben und an unternehmerisch tätige Frauen.

Ihr Ansprechpartner im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Toni Klein, Telefon: 0761/201-1330
E-Mail: toni.klein@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 13. September 2019

Social Media

Pressekontakt

Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.