Aus einer Mülldeponie wird ein echter Energieberg!

Wir haben unsere ehemalige Hausmülldeponie Eichelbuck mittlerweile in ein leistungsfähiges Solarkraftwerk verwandelt.

Seit 2011 ist Freiburgs größte Photovoltaikanlage auf der 60 Meter hohen Deponie. Auf 10 Millionen Tonnen Schutt und Abfall erzeugen wir fleißig Strom.
Mit der heutigen Erweiterung der Anlage um zusätzliche 1.350 Solarmodule lassen sich nun weitere rund 200 Haushalte mit klimafreundlich erzeugtem Strom versorgen. Damit ist die Anlage nicht nur die größte in Freiburg, sondern auch eine der größte in ganz Baden-Württemberg.
Ein wichtiger Schritt für besseren Klimaschutz und erneuerbare Energie in unserer Stadt!

Veröffentlicht am 26. Juli 2019