Veranstaltungstipps der Städtischen Museen

von 14. bis 20. Oktober (42. Kalenderwoche)
 

Augustinermuseum
 
Hinweis:
Derzeit laufen im Augustinermuseum Untersuchungen am Bau. Deshalb ist das Dachgeschoss nicht zugänglich. Es gilt ein reduzierter Eintrittspreis von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, Sonderausstellung ausgenommen.

Kunstpause: Die Kaiserfenster
Um die Kaiserfenster geht es bei einer Kurzführung mit Peter Kalchthaler am Mittwoch, 16. Oktober, um 12.30 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Zwischen Himmel und Hölle: Relief der Passion Christi
Der Kunsthistoriker Felix Reuße und der Theologe Stephan Langer sprechen am Donnerstag, 17. Oktober, um 15.30 Uhr über das „Relief der Passion Christi“ (um 1520/25) von Daniel Mauch. Der Dialog findet im Augustinermuseum am Augustinerplatz statt und ist Teil der Reihe „Zwischen Himmel und Hölle“, einer Kooperation des Augustinermuseums mit dem Roncalli-Forum Karlsruhe und dem Bildungszentrum Freiburg (beide vom Bildungswerk der Erzdiözese). Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Der Passionsaltar des Hausbuchmeisters
Über den Passionsaltar des sogenannten Hausbuchmeisters spricht Barbara Schnellbacher vom Freundeskreis des Augustinermuseum am Sonntag, 20. Oktober, um 11 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Wer teilnehmen möchte, zahlt den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Museum für Stadtgeschichte

Die VIPs der Freiburger Stadtgeschichte
Um die „VIPs aus Freiburg“ dreht sich eine Führung am Sonntag, 20. Oktober, um 12 Uhr im Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30. Im dortigen Wentzingerhaus lernen die Besucherinnen und Besucher den einstigen Hausbesitzer, aber auch Persönlichkeiten wie Berthold oder Vauban kennen. Wer teilnehmen möchte, zahlt 2 Euro plus den Eintritt von 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.

Museum für Neue Kunst

Kunst und Theologie im Dialog: Überschreitungen
Moderne Kunst und Theologie treten am Donnerstag, 17. Oktober, um 18 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, in Dialog. Das Gespräch dreht sich um Überschreitungen und findet in der aktuellen Schau „Expressionist Scherer“ statt. Pfarrer Detlef Lienau und Kunsthistorikerin Christine Litz laden Besucherinnen und Besucher ein, mitzudiskutieren. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Führung: Der Expressionist Scherer
Eine Führung durch die Ausstellung „Expressionist Scherer“ findet am Sonntag, 20. Oktober, um 15 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Archäologisches Museum Colombischlössle

Familiennachmittag: Zeitreise zu den Kelten und Römern
Das Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, lädt am Sonntag, 20. Oktober, ab 14 Uhr zur Zeitreise ein: Familien mit Kindern ab 5 Jahren können das Leben der Menschen vor 2.000 Jahren erkunden. Das Würfelglück der Kinder entscheidet, ob sie in ein keltisches Gewand oder in eine römische Tunika schlüpfen. Als Erinnerung gestalten sie einen kleinen Glückswürfel aus Knochen. Der Familiennachmittag begleitet die aktuelle Ausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“. Die Teilnahme kostet 3 Euro; für Erwachsene kommt der Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, dazu.

Museum Natur und Mensch
 
Pilzberatung
Giftpilz oder Gaumenschmaus? Pilzsammlerinnen und -sammler können ihre Funde am Montag, 14. Oktober, von 16 bis 18 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, den Expertinnen Annika Stobbe und Veronika Wähnert vorlegen und sich informieren. Die Teilnahme kostet 3 Euro.

Südsee: Inklusive Familienführung mit Gebärdensprache
Eine inklusive Familienführung mit der Gebärdendolmetscherin Bea Blumrich führt am Sonntag, 20. Oktober, um 14 Uhr durch die Schau „Südsee – Traum und Wirklichkeit“. Die Sonderausstellung läuft derzeit im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32. Besucherinnen und Besucher ab 5 Jahren reisen zu den Naturräumen und Kulturen der Südsee. Europäische Vorstellungen vom Tropenparadies passen dabei oft nicht mit der Lebenswirklichkeit der Menschen zusammen. Wer teilnehmen möchte, zahlt 2 Euro; für Erwachsene kommt der Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro dazu.

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Eva Amann, Telefon: 0761/201-1320
E-Mail: eva.amann@stadt.freiburg.de

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Eva Amann, Telefon: 0761/201-1320
E-Mail: eva.amann@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 10. Oktober 2019

Social Media

Pressekontakt

Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Mobiltelefon
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10
Mobiltelefon
Fax

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.