Quartiersentwicklung Zähringen Nord

Gezeichnete Menschen auf Fahrrädern zwischen Häusern
So könnte es im Quartier aussehen (Visualisierung: Teleinternetcafe)

Wie kann die Fläche in Zähringen Nord zu einem Quartier mit neuem Wohnraum, Einzelhandel und Freizeiträumen entwickelt werden? Mit dieser Frage beschäftigte sich das kooperative städtebauliche Entwicklungsverfahren (Mehrfachbeauftragung) im Jahr 2017.

In dieses Verfahren wurde eine Bürgerbeteiligung integriert. Auch die Ergebnisse von früheren Beteiligungsverfahren, wie den Stadtteilentwicklungsplan Zähringen, der mit der Bürgerschaft erarbeitet wurde, sind in das Projekt eingeflossen. Die Belange von Kindern und Jugendlichen wurden im Rahmen weiterer Beteiligungsformate ermittelt, welche vom Freiburger Kinderbüro und Freiburger Jugendbüro durchgeführt wurden.

Zum Abschluss des Verfahrens sprach sich eine Bewertungskommission für den Entwurf des Berliner Planungsbüros Teleinternetcafe aus. Dieser wird die Grundlage für die weiteren Planungen sein. Einblicke in das neue Quartier:

Plan eines Wohngebiets
Grüner Freiraum zieht sich durch das Quartier (Grafik: Teleinternetcafe)
Modell des neuen Wohnquartiers
Modell des neuen Quartiers (Foto: Stadt Freiburg)

Der Weg zum neuen Quartier Zähringen Nord

Auszug der wichtigsten Ereignisse:

Dezember 2015

Der Gemeinderat entscheidet, die Wohnbaufläche Zähringen Nord für eine Bebauung zu prüfen.

Dezember 2016

Die Vorkaufssatzung für die Stadt Freiburg zum Erwerb privater Flächen innerhalb des Projektgebiets wird rechtskräftig.

Mai 2017

Freigabe der Auslobung durch den Bau- und Umlegungsausschuss.

Mai 2017

Gutachter erheben Daten zu Umweltbelangen wie z.B. über vorkommende Tiere und Pflanzen sowie Bodenverhältnisse.

Mai 2017

Der Bau- und Umlegungsausschuss beschließt die Aufstellung des Bebauungsplans.

Mai/Juni 2017

Das Kinderbüro und das Jugendbüro Freiburg entwickeln mit Kindern und Jugendlichen Ideen für das Projektgebiet.

Juni 2017

Start der Mehrfachbeauftragung: Werkstattwoche mit vier Planungsbüros. Eigentümer_innen und Bürger_innen beteiligen sich. Kinder- und Jugendbüro stellen die Ergebnisse ihrer Beteiligungen vor.

September 2017

Öffentliche Ausstellung aller Entwürfe. Bürger_innen können ihre Eindrücke für die abschließende Sitzung der Bewertungskommission hinterlassen.

September 2017

Die Bewertungskommission spricht sich für den Entwurf des Planungsbüros Teleinternetcafe aus.

März/April 2018

Im Rahmen der Erarbeitung des Bebauungsplans findet die frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung statt.

August 2018

Ein Gutachter ermittelt, dass ein Sicherheitsabstand zu einem ans Gebiet grenzenden Betrieb eingehalten werden muss. Teile des Entwurfs müssen umgeplant werden.

September 2018

Für die Umplanung des Entwurfs beginnen Gespräche mit den involvierten Akteuren.

ab Frühjahr 2019

Die Umgestaltung des städtebaulichen Entwurfs beginnt.

Zukünftige Schritte

Vorbereitung der Offenlage des Bebauungsplanentwurfs;
Offenlage des Bebauungsplanentwurfs mit förmlicher Beteiligung

Kontakt

Projektgruppe
Neue Wohnbauflächen
(ProWo)
Dezernat V
Stadtplanungsamt
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg

ProWo@stadt.freiburg.de

Downloads zum Quartier Zähringen Nord