10 Jahre klong

Freiburger Kindermusikfestival feiert Jubiläum

In diesem Jahr feiert das Kindermusikfestival klong Jubiläum, denn bereits zum 10. Mal tauschen Freiburger Schülerinnen und Schüler vom 29. Juni bis 7. Juli eine Woche lang Schulbücher gegen Instrumente.

Beim diesjährigen Kindermusikfestival klong sind 25 Schulklassen mit dabei. Foto: M. Doradzillo

Wie bereits in den Jahren zuvor, kommen auch zum 10. Freiburger Kindermusikfestival professionelle Musikerinnen und Musiker in die Klassen, um mit den Schülerinnen und Schülern auf musikalische Entdeckungsreise zu gehen und deren musikalischen Erlebnis- und Erfahrungshorizont zu erweitern: Von Beatboxing über Flarf-Performance und Baumarktmusik bis hin zur Entwicklung neuer Wortwelten reicht das Spektrum der Musikerinnen und Musiker, die die Schüler im Rahmen der klonglabore begleiten. Ein Klangflashmob, den Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern des Freiburger Barockorchesters und ensemble recherche entwickeln, überrascht zwei Freiburger Grundschulen sowie das Publikum beim Kindermusikfest im Theater.

Zum Jubiläum hat sich der Verein mehrklang – Gesellschaft für Neue Musik Freiburg e.V. etwas ganz Besonderes ausgedacht: „Playground Music“ erklingt auf Spielplätzen, Skateparks und Bolzplätzen in der Stadt, wenn sich Klettergerüste, Skaterampen und Fußballtore kurzzeitig in klirrende Mega-Instrumente verwandeln. Die Jazz & Rock Schulen komponieren zusammen mit einer Schulklasse den klongsong 2019.

Weitere Schulklassen gehen auf musikalische Exkursion oder veranstalten Pausenkonzerte in ihrer Schule, bei denen junge, begeisterte und begabte Musikerinnen und Musiker etwa 20minütige Konzerte geben.

Der Auftakt zum Festival findet dieses Jahr wieder in der Musikschule Freiburg im Rahmen des Infotags am Samstag, 29. Juni von 10 bis 13 Uhr statt. Kinder wie Erwachsene können in die Tasten greifen, Saiten zupfen und auf die Trommeln schlagen, denn in jedem Raum stehen Instrumente zum Ausprobieren. Außerdem gibt es auf einer Bühne Live-Musik.

Finale am 7. Juli im Theater

Das Finale findet am Sonntag, 7. Juli im Theater Freiburg statt. Dort wird von 12 bis 17 Uhr ein buntes und vielfältiges Programm geboten. Neben zahlreichen Einblicken in die klonglabore der teilnehmenden Schulklassen können Kinder, Eltern, Geschwister und Freunde Instrumente ausprobieren, an Büchertischen stöbern, in der klongstraße der Jugendkunstschule miterleben, wie sich der Malsaal des Theaters in eine riesige graphische Partitur verwandelt und gemeinsam Konzerte erleben. Ein weiteres Erlebnis im Jubiläumsjahr ist das Walking Piano, das Jung und Alt nicht nur musikalisch, sondern auch sportlich herausfordern wird.

Eröffnet wird das Kindermusikfest um 12 Uhr im Großen Haus von der Black Forest Percussion Group sowie einer Freiburger Schulklasse, die den selbstkomponierten klongsong 2019 zur Aufführung bringt. Den Abschluss des Festivals macht in diesem Jahr um 16 Uhr das Kinderorchester des Theaters Freiburg, das ebenfalls sein 10-jähriges Jubiläum feiert.

Alle Veranstaltungen am Sonntag, 7. Juli sind kostenlos. Jede Person erhält am Eingang zu jeder Veranstaltung (nicht im Großen Haus) eine kostenlose Zählkarte – solange der Vorrat reicht bzw. die Platzkapazität noch nicht erreicht ist.

Das gesamte klong-Programm und weitere Informationen gibt es unter www.freiburg.de/klong sowie beim Kulturamt unter der Telefonnummer: 0761 / 201-2101 oder per E-Mail an kulturamt@stadt.freiburg.de.

klong ist ein gemeinsames Projekt von Kulturamt und Theater Freiburg in Kooperation mit „mehrklang – Gesellschaft für neue Musik“ und der Musikschule Freiburg. Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse-Nördlicher Breisgau.

Veröffentlicht am 25. Juni 2019
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.