28. Mai 2019 | Winterer-Foyer, Theater Freiburg

7. Deutscher Diversity-Tag

Die Geschäftsstelle Gender & Diversity und das Theater Freiburg laden zum Vortrag und Diskussion zum Thema: Geschlecht – Alter – Gesundheit – Krankheitsbewältigung und zur 1. Hauptprobe des Tanz- und Theaterprojektes: "GRENZLAND – Männer mit und ohne Krebs" in das Theater Freiburg ein.

Zum thematischen Schwerpunkt:

Mit seinem Vortrag über die "Krankheitsbewältigung bei Krebs" spannt Prof. Dr. Joachim Weis, Professur für Selbsthilfeforschung am Universitätsklinikum Freiburg, einen Bogen zwischen den Kategorien Geschlecht und Alter und geht der Frage nach, welchen Einfluss diese auf den Krankheits- und Genesungsprozess haben. Im Sachbuch-Bestseller von 2010 von Siddhartha Mukherjee wird der Krebs als "König aller Krankheiten" bezeichnet. Und "Der Spiegel” konstatierte kürzlich, dass jede_r Zweite im Laufe seines Lebens erkranken würde. Betroffen sein, werden nahezu alle von uns, früher oder später. Denn auch eine Erkrankung im Umfeld stellt ein einschneidendes Ereignis dar. Krebs ist ein Thema, das wir an den Rand drängen, in der Hoffnung, dass es noch dauert, bis es uns betrifft – auf die eine oder andere Weise. In dieser Produktion erforscht eine Gruppe Männer unterschiedlichen Alters das Grenzland zwischen Gesundheit und Krankheit, zwischen Bangen und Hoffen, zwischen Alltag und Ausnahmesituation. Ab Oktober 2019 zeigt das THEATER FREIBURG "GRENZLAND" im Wechsel mit "DIE KRONE AN MEINER WAND", der Vorgängerproduktion von und mit Frauen mit und ohne Krebs.

Eintrittskarten:

Kostenlose Platzkarten, solange der Vorrat reicht,
gibt es ab 2.5. bis zum 27.5.19 an der Theaterkasse,
THEATER FREIBURG, Bertoldstraße 46
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr

Veranstaltungsort:

THEATER FREIBURG, Winterer-Foyer und Werkraum
Gebärdensprachdolmetscher_innen:
lse Thomas-Tüchelmann, Katja Streichan-Schönauer
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei

ab 17.45 Uhr: Einlass

18 Uhr
Begrüßung & Einführung in den Abend:

Michael Kaiser
Theater Freiburg, Künstlerische Leitung, Junges Theater

Snežana Sever
Stadt Freiburg, Leiterin Geschäftsstelle Gender & Diversity,

18.15 Uhr
Vortrag & Diskussion:

Prof. Dr. phil. Joachim Weis, UNIVERSITÄTSKLINIKUM FREIBURG
Tumorzentrum / CCC Freiburg, Stiftungsprofessur Selbsthilfeforschung
Krankheitsverarbeitung bei Krebs:
Welchen Einfluss haben Alter und Geschlecht?

19.30 Uhr
Snack & persönliche Begegnungen

20 Uhr
1. Hauptprobe: Tanz- & Theaterprojekt
GRENZLAND – Männer mit und ohne Krebs

Künstlerische Leitung: Monica Gillette, Gary Joplin //
Bühne und Kostüme: Nina Hofmann // Musik: Sora Sam //
Dramaturgie: Michael Kaiser, Eva-Maria Steinel
In Kooperation mit der Fördergesellschaft Forschung
Tumorbiologie e.V. und Jung und Krebs e.V.

21.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Kontakt

Geschäftsstelle Gender & Diversity
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
gender-diversity@stadt.freiburg.de
Telefon 0761/ 201-1900
Fax 0761/ 201-1919

Frau Snežana Sever
Leiterin
Snezana.Sever@stadt.freiburg.de
Telefon 0761/ 201-1900

Frau Andrea Nordlander
Sekretariat
andrea.nordlander@stadt.freiburg.de
Telefon 0761/ 201-1910

Praktikum

Interessierte können in der Geschäftsstelle Gender & Diversity ein Praktikum absolvieren. Mehr Infos unter: Praktikumsstelle (233,3 KB)