7. bis 11. Mai

Energiebewusst sanieren: Info- und Beratungswoche

Vom 7. bis 11. Mai 2019 lädt das Umweltschutzamt der Stadt Freiburg Hausbesitzer_innen in Freiburg zu Informations- und Beratungsangeboten rund um das Thema ökologische Dämmstoffe ein.

Plakat "Keine halben Sachen"

Ökologische Dämmstoffe - keine halben Sachen

Damit die energetische Sanierung eine runde Sache wird, gilt es von den Baumaterialen bis zur Technik vieles zu beachten. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Wahl der Dämmstoffe. Die Stadt Freiburg möchte hier fundiertes Wissen vermitteln und zeigt auch auf, dass es mittlerweile eine Vielzahl ökologischer Alternativen zu klassischen Dämmstoffen gibt.

Im Rahmen der Informationsangebote in der zweiten Maiwoche 2019 können Bürger_innen ihre Fragen loswerden: Was sind ökologische Dämmkonzepte und auf was muss hier geachtet werden? Rechnet sich eine Dämmmaßnahme auch wirtschaftlich? Wie hängen Kosten, die Regionalität der Rohstoffe und die Umweltverträglichkeit zusammen?

Termine für Infos und Beratung

  • 7. Mai 2019, 18 Uhr - Infoabend und Expertengespräch „Wie ökologisch ist Dämmen? Klassische und ökologische Dämmstoffe im Vergleich“, Rathaus im Stühlinger, Fehrenbachalle 12, Konferenzraum Lorettoberg, Eintritt frei
  • 10. Mai 2019, ab 15 Uhr – individuelle, kostenlose Beratungsgespräche mit Experten zum Thema Sanierung, Rathaus im Stühlinger, Konferenzraum Roßkopf
  • 11. Mai 2019, 15 Uhr - Besichtigungstour zu einem erfolgreichen Sanierungsvorhaben. Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekanntgeben.

Anmeldung für Beratung und Besichtigungstour unter:

www.energieagentur-regio-freiburg.eu oder meiser@energieagentur-freiburg.de, Telefon: 0761-79177-20.

Weitere Informationen zum Förderprogramm unter www.freiburg.de/waermeschutz

Kontakt

Umweltschutzamt
Fehrenbachallee 12 (Rathaus im Stühlinger)
79106 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-61 01
Fax (07 61) 2 01-61 99
Frau Basche
Telefon (07 61) 2 01-61 45
Aufgaben: Energetische Sanierung und Baustandards
Herr Voggesberger
Telefon (07 61) 2 01-61 42
Aufgaben: Energiekonzepte, Förderprogramm Energetische Sanierung