Nach dem Brand

In der Kita Landwasser wird wieder gespielt und getobt

Gute Nachrichten nach dem Brand in der Kita Landwasser: Die gründliche Reinigung der Einrichtung ist seit dem Wochenende abgeschlossen. Am Montag sind vier der sechs Gruppen (57 Kinder) in das Gebäude in der Auwaldstraße eingezogen. Ab kommenden Dienstag, 23. April, können wieder alle Kinder in der Kita Landwasser betreut werden.

Im Schlafraum und im daran angrenzenden Flur finden derzeit noch letzte Aufräumarbeiten statt. Auch die Decken und Kissen werden noch professionell gereinigt. Daher bleiben zwei Gruppen (31 Kinder) diese Woche noch in den Ersatzräumen der Kita am Seepark und der Kita am Eschholzpark. Nach Ostern kehren dann auch sie in die Kita Landwasser zurück.

Der Gutachter hatte letzte Woche bestätigt, dass in den Gruppenräumen bedenkenlos gespielt und getobt werden kann. Lediglich der Mehrzweckraum, in dem das Feuer am Abend des 1. Aprils ausgebrochen war, sowie die daran angrenzenden Putz- und Waschräume bleiben aus Sicherheitsgründen vorerst gesperrt.

Veröffentlicht am 18. April 2019