Beteiligung im Dietenbachpark am 10. April

Spielplatz gemeinsam gestalten

Der Spielplatz im Dietenbachpark wird runderneuert (Foto: A.J.  Schmidt)

Der in die Jahre gekommene Kinderspielplatz im Dietenbachpark soll zum Mehrgenerationenplatz umgebaut werden.  Um Wünsche und Vorstellungen zu erfahren, bieten die Fachleute des Garten- und Tiefbauamts (GuT) ein Beteiligungsprojekt an. Anwohner_innen, Kinder und Jugendliche sowie alle weiteren Interessierten können mitmachen.

Das erste Treffen findet am Mittwoch, 10. April, ab 16.30 Uhr auf dem Spielplatz statt.

Um 16.30 Uhr haben die Kinder das Wort und können den Planer_innen mitteilen, wie der Spielplatz zukünftig aussehen soll. Dabei wird ein Wunschbriefkasten aufgestellt, damit alle die Möglichkeit haben, ihre Wünsche „per Post“ weiterzugeben.

Ab 18 Uhr sind Jugendliche und Erwachsene ebenfalls vor Ort zu einem Treffen eingeladen. Bei einer gemeinsamen Begehung erläutern die Planer_innen die Besonderheiten des Ortes und den Bezug zur Parkanlage, zeigen Rahmenbedingungen auf und erläutern kritische Punkte. In diesem Beteiligungsverfahren werden Anregungen und Ideen gesammelt. Gemeinsam wird überlegt, wie die angrenzenden Bereiche an den Spielplatz attraktiver gestaltet und besser genutzt werden können. Die Veranstaltung dauert bis 20 Uhr.

Das zweite Treffen findet voraussichtlich am Donnerstag, den 23. Mai, um 16.30 Uhr statt. Dort wird das von den Planern erarbeitete Konzept vorgestellt. Dazu liefert die Stadt gesonderte Infos. 

Die Treffen finden bei jedem Wetter auf dem Spielplatz statt. Bei schlechter Witterung wird die Veranstaltung auf dem nahe gelegenen Abenteuerspielplatz fortgesetzt.

Eine Übersicht über alle Freiburger Spielplätze und Infos zu bereits durchgeführten Beteiligungen finden sich unter www.freiburg.de/spielplatz.

Veröffentlicht am 05. April 2019
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.


Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Umwelt und Natur, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia