Flächennutzungsplan 2040

In den nächsten Jahren wird für Freiburg ein neuer Flächennutzungsplan (FNP) mit integriertem Landschaftsplan (LP) erarbeitet. Der Flächennutzungsplan soll soziale, wirtschaftliche und umweltschützende Belange miteinander in Einklang bringen und die nachhaltige städtebauliche Entwicklung Freiburgs gewährleisten. Auf grober Maßstabsebene stellt der Flächennutzungsplan die Bodennutzung im ganzen Stadtgebiet dar. Er ist die zusammenfassende, oberste räumliche Planungsstufe auf der örtlichen Ebene. Im Flächennutzungsplan kann nachvollzogen werden, welche Flächen zum Beispiel für Wohngebiete, Gewerbe, Mischgebiete, Grünflächen, Verkehrsflächen, Gemeindebedarfsflächen (wie z.B. Schulen) oder Flächen für Ver- und Entsorgungsanlagen vorgesehen sind. Der FNP selbst schafft kein Baurecht, sondern bildet die planungsrechtliche Voraussetzung für die verbindliche Bauleitplanung. Bebauungspläne müssen aus den Darstellungen des Flächennutzungsplans entwickelt werden.
                                                                                                                   

Wie entsteht ein Flächennutzungsplan?

Die Aufstellung des Flächennutzungsplanes, dessen Gesamtfortschreibung/ Neuaufstellung sowie jede teilräumliche Änderung sind im Rahmen eines förmlichen Verfahrens nach Baugesetzbuch (BauGB) durchzuführen und von der höheren Verwaltungsbehörde zu genehmigen. In diesen Verfahren werden sowohl die Öffentlichkeit als auch Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange beteiligt.
                                                                                                                         

Wie ist das aktuelle Vorgehen?

Bevor die Erstellung des Flächennutzungsplans in Freiburg startet, sollen wichtige Fragen welche die Zukunft betreffen, diskutiert werden. Wie sieht Freiburgs Zukunft im Jahr 2040 aus? Wie werden wir leben, wohnen, arbeiten, uns fortbewegen und unsere Freizeit verbringen? Welche Entwicklungen sind dabei für den Flächennutzungsplan und Landschaftsplan relevant? In welchen Bereichen sind wir bereits gut aufgestellt? Wo brauchen wir noch mehr Hintergrundinformationen, um die Entwicklung besser steuern zu können?

Im ersten Halbjahr 2019 finden zur Information der Bürgerschaft sogenannte Zukunftsforen statt, in denen Zukunftstrends der Stadtentwicklung näher beleuchtet werden. Expert_innen werden zu zukünftigen Trends und Entwicklungen der Themen „Grün in der Stadt“, „Mobilität“, „Arbeit“ und „Wohnen“ berichten. Anschließend gehen Sie mit den Gästen der Veranstaltung in den Austausch. Die Veranstaltungen sind öffentlich und können auch per Livestream verfolgt werden. Alle aktuellen Informationen und Veranstaltungsrückblicke auf www.freiburg.de/uebermorgen

Beschlüsse, Entscheidungen, Vorgaben

  • Mit Beschluss der Drucksache G-16/245 wurde die Verwaltung mit der Vorbereitung der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan beauftragt.

Stand

Alle aktuellen Infos auf www.freiburg.de/uebermorgen

Bürgerbeteiligung

Gesetzlich vorgesehen

a) Bereits durchgeführt:

  • -

b) Vorgesehen

Freiwillige Beteiligung

Im ersten Halbjahr 2019 finden sogenannte Zukunftsforen statt, in denen interessante Zukunftstrends der Stadtentwicklung näher beleuchtet werden. Expert_innen werden zu zukünftigen Trends und Entwicklungen der Themen „Grün in der Stadt“, „Mobilität“, „Arbeit“ und „Wohnen“ berichten. Anschließend gehen sie mit den Gästen der Veranstaltung in den Austausch. Die Veranstaltungen sind öffentlich und können auch per Livestream verfolgt werden. Alle aktuellen Informationen und Veranstaltungsrückblicke auf www.freiburg.de/uebermorgen

a) Bereits durchgeführt:

  • Auftaktveranstaltung: Zukunftsforum zum Thema „Grün in der Stadt von übermorgen“ (10.4.2019)
  • Zukunftsforen: „Wie wir uns übermorgen fortbewegen“ (6.5.2019), „Zukunft der Arbeit in der Stadt“ (20.5.2019), „Perspektiven des Wohnens“ (24.6.2019)

b) Vorgesehen

Kosten

k.A.

X

Kontakt

Stadtplanungsamt
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg

stadtplanungsamt@stadt.freiburg.de

Weitere Informationen

zuletzt aktualisiert: 28.06.2019 12:25