Mensch, Biene!, Grafik: lahaye tiedemann gestalten, Ulm

Back-Tipp für die Weihnachtszeit

Honig-Ingwer Kekse

Knusper, Knusper-Knäuschen! Heute wird es sowohl süß als auch würzig – denn ich verrate euch das Lieblingsrezept meiner Volontärskollegin Leah Houy für Weihnachtsplätzchen. Und wie könnte es anders sein? Natürlich backt sie am liebsten mit Honig.

Ohne großen Aufwand passen diese Plätzchen perfekt zu jedem Heißgetränk und versüßen euch hoffentlich die kalten Tage. Ich verabschiede mich mit diesem Beitrag in die Blog-Weihnachtsferien und bin im kommenden Jahr wieder mit Einblicken in die Ausstellung "Mensch Biene!", Fakten rund um unsere fliegenden Lieblingsinsekten sowie Tipps für eine abwechslungsreiche Nachmittagsgestaltung im Kreise eurer Liebsten zurück. Bis dahin wünsche ich viel Spaß beim Knuspern, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

Die Zutaten

  • 225 g Mehl
  • 2 Teelöffel Natron
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel Spekulatiusgewürz
  • ½ Teelöffel Zimtpulver
  • 125 g Butter in kleinen Würfelstückchen
  • 100 g Zucker für den Teig, 1 Teelöffel Zucker zum Bestreuen
  • 100 g Honig
  • Backpapier

Die Details

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Zubereitungszeit: 15 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Menge: ca. 20 Plätzchen

Die Zubereitung

1. Heizt zuerst den Ofen auf 180°C bei einem Umluftherd und 160°C  bei einem Gasherd vor.

2. Im Anschluss vermischt ihr Mehl, Backpulver, Natron, Salz und das Spekulatiusgewürz in einer Schüssel.

3. Gebt nun die gewürfelte Butter hinzu und vermengt alles mit der Hand, bis der Teig krümelig ist. Danach gebt ihr den Zucker hinzu und wiederholt den Vorgang.

4.  Jetzt könnt ihr den Honig bei geringer Wärmezufuhr erhitzen. Dafür füllt ihr heißes (Achtung: nicht kochendes!) Wasser in einen Topf und füllt die benötigte Menge Honig in ein etwas kleineres Gefäß. Dieses stellt ihr dann in den Topf mit heißem Wasser, sodass der Honig jedoch im Trockenen bleibt. Sobald der Honig flüssig ist, fügt ihr ihn der Teigmischung hinzu und verknetet alles gleichmäßig zu einer Masse.

5. Fast geschafft! Nun könnt ihr loslegen und die Plätzchen formen, indem ihr versucht, 20 kleine Kugeln aus dem Teig zu rollen. Falls der Teig noch zu klebrig ist, fügt noch etwas Mehl hinzu. Platziert die Teigkugeln auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech in ca. 5 cm Abstand zueinander. Mit einer Gabel drückt ihr die Teigkugeln leicht flach und bestreut alles mit einer Prise Zucker.

6. Gebt das Backblech für 10-12 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Wenn die Plätzchen zu dunkel werden, schmecken sie leider bitter.

7. Einige Minuten abkühlen lassen, dann könnt ihr die Honig-Ingwer Kekse anrichten und genießen.

Bon Appétit!

Zugeordnete Tags

Veröffentlicht am 05.12.2018
 
  Nur Bild Bild + Text