Akteure in der Verwaltung

In der Stadtverwaltung arbeiten unterschiedliche Abteilungen zu entwicklungspolitischen Themen. Gemeinsam setzen sie sich damit für eine nachhaltige Entwicklung im lokalen und globalen Sinne ein. Die Koordinationsstelle für kommunale Entwicklungspolitik fördert die entwicklungspolitische Zusammenarbeit, indem sie als Schnitt- und Vernetzungsstelle zwischen zivilgesellschaftlichen und kommunalen Akteuren der Stadt Freiburg fungiert.

Das Aufgabenspektrum des Amtes für Migration und Integration umfasst spezifische Dienstleistungsbereiche für in der Stadt Freiburg lebende Ausländerinnen und Ausländer und Bürger_innen mit Migrationshintergrund.

Als Stabsstelle beim Oberbürgermeister verfügt das Nachhaltigkeitsmanagement über die zentrale Koordinations- und Steuerungsfunktion des gesamtstädtischen Nachhaltigkeitsprozesses.

Das Haupt- und Personalamt ist allgemeine Anlaufstelle für die nachhaltige Beschaffung der Stadtverwaltung.

Für die Stadt Freiburg bedeutet Inklusion, dass die Unterschiedlichkeit aller Menschen wertgeschätzt wird.
Aktionsplan für ein inklusives Freiburg

Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt und Freiwilligenarbeit sind der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält und die zivilgesellschaftliche Entwicklung fördert.

Titelbild der aktuellen Amtsblatt-Ausgabe

Das Umweltschutzamt ist zuständig für Umwelt- und Naturthemen in und um Freiburg, darunter die Bereiche Klimaschutz, Energie und Umweltbildung.

Kontakt

Isabel Di Stasio
Telefon (07 61) 2 01-10 27
Fax (07 61) 2 01-10 98
Aufgaben:

Koordination Entwicklungspolitik