Leistungen

Basisförderung von Amateur-Bundesligsten

Die Stadt Freiburg fördert in Anerkennung der Bedeutung des Sports für unsere Gesellschaft die Freiburger Sportvereine im Rahmen der im Haushaltsplan bereitgestellten Mittel durch Zuschüsse.

Voraussetzungen

Der Verein

- muss mindestens 5 Jahren im Vereinsregister eingetragen sein.

- muss durch angemessene Mitgliedsbeiträge seine eigenen Einnahmemöglichkeiten ausschöpfen.

- muss seinen Sitz in Freiburg haben.

- muss Mitglied von mindestens einer Gliederung des Deutschen Olympischen Sportbundes sein.

- muss den Erwerb der Mitgliedschaft von allen Bürger_innen unbegrenzt ermöglichen

- muss gemeinnützig im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung sein.

 

Spielklasse:

Eine Mannschaft des Vereins muss in einer olympischen Disziplin/Sportart an Meisterschaftskämpfen der 1. oder 2. Amateur-Bundesliga teilnehmen, die einen viergliedrigen Aufbau haben muss.

Verfahrensablauf

Der antragstellende Verein stellt formlos einen Antrag an das Sportreferat der Stadt Freiburg. Auf Anforderung sind ergänzende Unterlagen beizufügen. Über die Zuteilung von Betriebskostenzuschüsse und deren Höhe entscheidet der Gemeinderat.

Fristen

Der antragstellende Verein stellt frühzeitig einen formlosen Antrag an das Sportreferat.

Erforderliche Unterlagen

-

Sonstiges

Die ordnungsgemäße Verwendung des Zuschusses muss mit Hilfe des Formulars bestätigt werden.