Geänderte Öffnungszeiten

Stadtkämmerei
Am Freitag, 28. Juni, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtkämmerei, einschließlich Stadtkasse, des Sportreferats und des Büros von Bürgermeister Breiter auf ihrem Betriebsausflug und daher nicht zu erreichen.

Vermessungsamt
Das städtische Vermessungsamt, Berliner Allee 1, bleibt am Dienstag, 2. Juli, wegen eines Betriebsausfluges geschlossen. Die Schließung betrifft auch die Geschäftsstellen des Gutachterausschusses und des Umlegungsausschusses.

Friedhof
Der Eigenbetrieb Friedhöfe verändert zum 1. Juli die Öffnungszeiten der Abteilung Friedhofsverwaltung (Auskunft über Grabnutzungsrechte u.ä.) mit Terminvergabe wie folgt:

  • Montag, Mittwoch, Freitag: 8 bis 16 Uhr /  Dienstag, Donnerstag: 8 bis 12 Uhr

Die Öffnungszeiten der anderen Abteilungen bleiben unverändert: Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr.

Leistungen

Personalausweis - vorläufigen Personalausweis beantragen

Mit dem vorläufigen Personalausweis können Sie die Zeit bis zur Ausstellung des neuen Personalausweises überbrücken. Er wird von der zuständigen Behörde sofort ausgestellt und gilt höchstens drei Monate. Sie müssen ihn bei der Aushändigung des neuen Personalausweises zurückgeben.

Zuständige Stelle

Bürgerservice (Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement)

Ortsverwaltungen

Voraussetzungen

Keine

Verfahrensablauf

Sie müssen den vorläufigen Personalausweis persönlich bei der Personalausweisbehörde Ihres Hauptwohnsitzes beantragen und glaubhaft machen, dass Sie sofort einen Ausweis benötigen. Den vorläufigen und den neuen Personalausweis können Sie gleichzeitig beantragen.

Die Behörde stellt Ihnen den vorläufigen Personalausweis sofort aus.

Fristen

keine

Erforderliche Unterlagen

Nachweise für Ihre Angaben im Antragsformular. Es handelt sich um dieselben Nachweise wie beim Antrag auf einen neuen Personalausweis.

Es können weitere Unterlagen nötig sein.

Hinweis: Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Stelle, welche Unterlagen Sie vorlegen müssen.

Biometrische Daten für Reisepass oder Ausweis können Bürgerinnen und Bürger nun selbst im Bürgeramt erfassen. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Kosten

EUR 10,00

Hinweis: Bei Bearbeitung des Antrags außerhalb der Dienstzeit erhebt die Behörde einen Zuschlag von 13 Euro. Den Antrag können Sie auch bei einer örtlich nicht zuständigen Personalausweisbehörde stellen. Diese muss Ihren Antrag bearbeiten, wenn Sie wichtige Gründe darlegen. Für diese Bearbeitung kann die Behörde auch einen Zuschlag von 13 Euro erheben.

Bearbeitungsdauer

sofort

Sonstiges

Den vorläufigen Personalausweis müssen Sie beim Empfang des neuen Personalausweises abgeben.

Formulare und Onlinedienste