Bebauungspläne im Verfahren

Landwasser Süd

Plan-Nr. 5-19a

Stadtteil Landwasser

1. Änderung des Bebauungsplans

Am 20.01.2016 hat der Bau- und Umlegungsausschuss den Aufstellungsbeschluss für die "1. Änderung des Bebauungsplans Landwasser Süd", Plan-Nr. 5-19a, gefasst. Grundlage dafür sowie für die vorgesehene frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden waren drei Varianten eines Plankonzepts der Domus Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH (TAG), Eigentümerin des EKZ und Erbbauberechtigte (siehe Drucksache BA-16/001).

Im Zuge der weiteren Projektentwicklung ist die TAG zu der Auffassung gelangt, dieses Vorhaben nicht selbst zu realisieren, sondern ihre Erbbaurechte (Gebäude) an die Projektgesellschaft XI mbH (PG XI), vertreten von Herrn Hans-Peter Unmüssig als einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer, mit Sitz in Freiburg i. Br. zu veräußern. Damit die PG XI in die Projektentwicklung einsteigt, bedarf es neben des Erwerbs der Erbbaurechte auch dem Erwerb der entsprechenden städtischen Erbbaugrundstücke Flst.Nrn. 8356 bis 8359 sowie einer Teilfläche des städtischen Straßengrundstücks Flst.Nr. 8361 mit ca. 1.360 m² (vgl. Luftbild Anlage 3 zur Drucksache G-16/249).

Aufgrund dieser Entwicklung wurde die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden zurückgestellt. Sie wird nun parallel zur vorgesehenen Mehrfachbeauftragung auf Grundlage der Projektskizze (Anlage 4 zur Drucksache G-16/249) durchgeführt.

Aufstellungsbeschluss: 20.01.2016

Formlose Darlegung:
16.01.2017 - 17.02.2016

Anhörung:

Offenlagebeschluss:

Offenlage:

Satzungsbeschluss:

Aufstellungsbeschluss

Formlose Auslegung

Aufstellungsbeschluss

Termine