Hochwasserkarten

Hochwassergefahrenkarten

Hochwassergefahrenkarten liefern an über 11.000 km Gewässern konkrete Informationen über die mögliche Ausdehnung und Tiefe einer Überflutung. Sie wurden bis 2015 für alle relevanten Gewässer in einem Gemeinschaftsprojekt der Kommunen und des Landes Baden-Württemberg erstellt.

weiterlesen...

Sie sind die Grundlage für die Gefahrenabwehr und den Katastrophenschutz und helfen Bürgerinnen und Bürgern, Schutzmaßnahmen zu planen und zu verbessern. Die Karten kennzeichnen die Bereiche, in denen eine Überflutung statistisch einmal in hundert Jahren auftritt (HQ-100). Diese gelten per Gesetz als Überschwemmungsgebiete mit besonderen Vorschriften für alle Nutzerinnen und Nutzer.

Für Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken in gesetzlichen Überschwemmungsgebieten können sich Restriktionen bei der Nutzung der Grundstücke bis hin zum Bauverbot ergeben. Die Rechtsgrundlage bilden die §§ 76 und 78 des Wasserhaushaltsgesetzes des Bundes und § 65 des Wassergesetzes Baden-Württemberg.

Weitere Infos:

Hochwasserrisikokarten

Die Hochwasserrisikokarten bauen auf den Gefahrenkarten auf. Sie stellen dar, welche "Schutzgüter" (Gesundheit, Umwelt, Kulturgüter und Wirtschaftliche Tätigkeiten) in den Gebieten liegen, die jeweils mit geringer, mittlerer und hoher Wahrscheinlichkeit von Hochwasser betroffen sind.

Kontakt

Umweltschutzamt
Fehrenbachallee 12 (Rathaus im Stühlinger)
79106 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-61 01
Fax (07 61) 2 01-61 99

Weiterführende Links

Informationen zum Thema Hochwasser:
www.service-bw.de

Hochwasserrisikomanagement in Baden-Württemberg:
www.hochwasserbw.de