Vogelspaziergang in der offenen Feldflur

Auf einem Rundgang am Tuniberg und in der Tuniberg-Ebene gibt es nicht nur mediterrane Landschaften zu entdecken, sondern auch seltene Vogelarten. Auch das Freiburger Naturschutzgebiet Rieselfeld bietet einigen Vogelarten optimale Brut- und Lebensbedingungen.

Schwarzkelchen

Schwarzkelchen (Foto: Marco Sepulveda)

Der Bestand an Schwarzkelchen gilt deutschlandweit als gefährdet (Rote Liste, Kategorie 3). Sein Lebensraum sind offene Flächen mit Gebüschgruppen. Auf Stadtkreisgebiet ist es im Tuniberg und Naturschutzgebiet "Freiburger Rieselfeld" von März bis November anzutreffen. Als Bodenbrüter ist es durch Mahd, aber auch freilaufende Hunde gefährdet. Sein Winterquartier hat es in Süd- und Westeuropa.

Teichrohrsänger

Teichrohrsänger (Foto: Marco Sepulveda)

Der Teichrohrsänger ist in der Zeit von April bis Oktober häufig in den dichten Röhrichtbeständen am Rande von Gewässern anzutreffen, auf Stadtgebiet vorrangig im Naturschutzgebiet "Freiburger Rieselfeld" sowie entlang der mit Ufervegetation bestandenen Fließgewässer der Feldflur, wo er im Zeitraum von Mai bis Juli auch brütet. Als Langstreckenzieher hat er sein Winterquartier südlich der Sahara.

Goldammer

Goldammer (Foto: Marco Sepulveda)

Die Goldammer mit ihrem leuchtend gelben Gefieder ist eine typische Vogelart der offenen, mit Feldgehölzen, Hecken und Büschen ausgestatteten Kulturlandschaft. Ihr Gesang, meist von einer erhöhten Warte vorgetragen, wird im Volksmund mit "Wie, wie, wie hab ich dich liiiiieeeeb" umschrieben und ist sehr einprägsam. Im Winter kann man große gemischte Trupps von Goldammern beobachten, wie sie auf Feldern nach zurückgebliebenen Samen suchen.

Weitere Informationen

Wissenswertes zur städtischen Flora und Fauna bietet die Reihe "Natur in Freiburg", die in loser Folge im Amtsblatt erscheint.

Bisherige Ausgaben:
Wilder Westen (2,628 MB)
Naturgärten (1,292 MB)
Der Schloßberg (2,248 MB)
Der Schauinsland (1,999 MB)
Der Mooswald (4,337 MB)

Kontakt

Umweltschutzamt
Fehrenbachallee 12 (Rathaus im Stühlinger)
79106 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-61 01
Mobiltelefon
Fax (07 61) 2 01-61 99