Foto: Michael Eckmann

Kontakt

Informationen und Buchungsanfragen an den Buchungsservice der Städtischen Museen
+49 (0) 761 201-2501
museumspaedagogik@stadt.freiburg.de


Geburtstag feiern im Museum

Eine Geburtstagsfeier im Museum ist ein besonderes Ereignis, ganz gleich, ob die Kinder sechs oder 12 Jahre alt sind. Nach einer spannenden Entdeckungsreise durch die Ausstellung entstehen in der Werkstatt kleine Kunstwerke, Spiele oder andere Erinnerungsstücke, die mit nach Hause genommen werden.

Über Angebote zu den Sonderausstellungen informiert Sie der Buchungsservice. Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an!

Preise
120 min: 60 Euro + Material
180 min: 90 Euro + Material
Teilnahmebegrenzung: 15 Kinder

Unser Geburtstagsprogramm im Überblick

Foto: Fotolia/ Monthly, Ausschnitt.

Alle Häuser

Den Tätern auf der Spur - Museumsdetektive ermitteln

Museumsrallye,  ab 8 Jahren
180 Min.

Einige Unholde treiben in den Museen der Stadt Freiburg ihr Unwesen. Sie haben Bilder entwendet, Vitrinen geöffnet und einiges mehr angestellt. Ein Fall für die Museumsdetektive. Gemeinsam werden wir im Museum für Neue Kunst, dem Museum Natur und Mensch, dem Augustinermuseum, dem Museum für Stadtgeschichte und dem Archäologischen Museum nach dem Rechten sehen...

Foto: A. Killian

Museum Natur und Mensch

Naturdetektive ermitteln
Gipswerkstatt ab 6 Jahren
120 Minuten, Material: 1 Euro

Im Wald wurden geheimnisvolle Knochen entdeckt. Ist hier ein Verbrechen geschehen? Wer war das Opfer, und wer der Täter? Mit Lupen bewaffnet stürzen wir uns in die Detektivarbeit. Verdächtige Spuren werden gesichert und Zeugen befragt. Nach erfolgreicher Lösung des Falles dürfen die gegossenen Gips-Spuren mitgenommen werden.

Vorsicht giftig?!
Kreativwerkstatt ab 6 Jahren
120 Minuten, Material: 1 Euro

Viele Menschen haben Angst vor Skorpionen, Spinnen oder Schlangen. Aber sind sie wirklich gefährlich? Gemeinsam besuchen wir die "giftigsten" und "gefährlichsten" Lebewesen im Museum. Für besonders Mutige steht auch ein Besuch bei einem lebenden Gifttier auf dem Programm: dem Feuersalamander. Jedes Kind gestaltet im Anschluss seinen eigenen Gift-Salamander.

Sonderausstellung

Mensch Biene!
10. Mai 2018 – 10. Februar 2019
Majas wilde Schwestern
Bienenhotel-Werkstatt, ab 6 Jahren
120 Minuten, Material: 1 Euro

Es summt und brummt im Museum Natur und Mensch! Bei einer spannenden Rallye werden wir selbst zu Bienen: Wir sammeln Pollen, bestäuben Blumen, schlürfen Honig und zwängen uns in eine Bienenwabe. Nach der Rallye baut jedes Kind ein kleines Bienenhotel für die Fensterbank.
Hinweis: Bitte pro Kind jeweils eine leere Konservendose mitbringen.


Foto: R. Eggstein

Augustinermuseum

Der Höllenhund und seine rätselhaften Freunde

Tonwerkstatt · ab 5 Jahre
120 oder 180 min · Material: 2 Euro

Wer bei Regen schon mal am Münster war, kennt die vielen seltsamen Figuren, die Wasser spucken. Wir schauen uns  vielen verschiedenen  Wasserspeier am Münster  und im Augustinermuseum einmal ganz genau an. Anschließend entstehen Münstermonster aus Ton.

Sonderausstellungen

Faszination Norwegen. Landschaftsmalerei von der Romantik bis zur Moderne
8. Dezember 2018 – 17. März 2019
Unterwegs im Land der Trolle, Fjorde und Elche
Malen mit Tempera auf Papier, 6 – 10 Jahre
120 oder 180 Min., Material: 1 Euro

Gemeinsam erforschen wir die Ausstellung „Faszination Norwegen“: Wir landen an wilden, stürmischen Küsten, folgen den im Sonnenschein glitzernden Fjorden, vorbei an tosenden Wasserfällen und felsigen Gebirgen. Dabei machen wir uns auf die Suche nach Elchen, Rentieren und dem Polarfuchs. Mal sehen, ob sie uns begegnen! Wenn wir ganz leise sind, zeigt sich vielleicht auch ein Troll.
Wenn nicht, können die Kinder das im Atelier beim Malen einer eigenen Norwegenlandschaft ändern: Ob sich hier ein Troll hinter den Bäumen versteckt, ein Seeadler über den Fjord zieht oder ein Elch durchs Gebirge streift, ist der eigenen Fantasie überlassen.

Schwarzwald-Geschichten. Black Forest Stories                   
19. April – 6. Oktober 2019
Der Schwarzwald im Karton – Black Forest Box
Erstellen eines Dioramas ,  8 – 12 Jahre
120 oder 180 Min., Material:  2 Euro

Hinweis: Bitte pro Kind einen Schuhkarton mitbringen.
Was prägt unsere Vorstellungen vom Schwarzwald? Dunkle Wälder mit hohen Tannen, viel Schnee zum Ski-fahren und die Kuckucksuhr natürlich. Doch wie haben die Menschen in der Zeit 1850 bis 1950 hier wirklich gelebt? Die Gemälde der Sammlung geben uns Auskunft darüber. Gemeinsam enträtseln wir die Geschichten hinter den Bildern und begegnen dabei Kindern beim Hüten der Kühe und Familien unterwegs zum Kirchgang. Wir schauen in Glasbläser- und Uhrmacherwerkstätten oder spähen in abendliche Stuben, wo gesponnen wird. Aber natürlich geht es auch raus in den Schnee und auf die Wiesen zum Blumenpflücken.
Im Atelier entstehen „Schwarzwaldbilder im Karton“: Vor einem gemalten Hintergrund werden Naturmaterialien und Elemente aus Tonpapier räumlich angeordnet. Es entstehen Dioramen des Schwarzwalds.


Foto: R. Eggstein

Museum für Neue Kunst

Wilde Experimente im Farblabor

Collage aus Farbexperimenten · ab 7 Jahre
180 min · Material: 2 Euro

Bilder bestehen aus Farbe. Doch was bringt die Farben zum Leuchten? Inspiriert von den Gemälden des Museums experimentieren wir im Atelier verrückte Möglichkeiten zu "malen".

Rot, Gelb, Blau – Die Farbmonster sind los!

Malen mit Flüssigfarbe · ab 5-6 Jahre
120 oder 180 min · Material: 2 Euro

Die Farbmonster sind entllaufen – wir müssen Sie einfangen, sonst wird noch das ganze Museum bunt! Im Atelier vermischen sich die drei und tanzen mit ihren  Freunden Grün, Lila und Orange übers Blatt.

Sonderausstellungen

To Catch a Ghost 
28. Oktober 2018 – 24. September 2019
Geister im Museum!?
Materialcollage, Material: 2 Euro
120 oder 180 Min., 6 – 10 Jahre

Spukt es im Museum? Möbel machen sich selbstständig, Töne erklingen wie von Geisterhand gespielt und auf manchen Bildern entdecken wir seltsame Gestalten. In einem Raum ist es stockdunkel … Was uns dort wohl erwartet? Mit Taschenlampen ausgerüstet gehen wir den Dingen auf den Grund. Denn bei Licht sieht alles anders aus – auch auf unseren eigenen Geisterbildern.


Foto: M. Eckmann

Museum für Stadtgeschichte

Von Rittern und Edeldamen
Gestalten eines Ritterschildes aus Holz, ab 6 Jahren
120 oder 180 Min., Material: 5 Euro

Einmal Ritter sein und spannende Abenteuer bestehen – haben wir uns das nicht alle schon einmal vorgestellt? Konnten auch Mädchen Ritter werden? Bei einer Zeitreise ins mittelalterliche Freiburg lernst du den Ritter mit dem dicken Bauch kennen und erfährst, was alles zum ritterlichen Leben dazu gehörte. Anschließend gestaltet jedes Kind ein eigenes Ritterschild mit Wappenzeichen. 

Stein auf Stein dem Himmel entgegen
Steinmetzwerkstatt, ab 7 Jahren
120 Min., 3 Euro

Am Modell der Münsterbaustelle tauchen wir in die Welt der mittelalterlichen Handwerks- und Marktleute ein. Da war was los! Am Münster untersuchen wir die damaligen Steinmetzzeichen, lernen ihre Bedeutung kennen und gestalten persönliche Zeichen in ein Stück Sandstein.

Foto: R. Eggstein

Archäologisches Museum Colombischlössle

Der Steinzeitzoo: Mammut, Rentier & Co
Steinzeitwerkstatt, ab 5 Jahren
120 oder 180 Min., Material: 3 Euro

Tausche Jeans gegen Tunika – Bei den Römern
Mosaikwerkstatt, ab 9 Jahren
180 Min., Material: 3 Euro

Wir erkunden das Leben von  Kindern, die  vor rund 2000 Jahren aufwuchsen, lernen die Mode der damaligen Zeit kennen und erproben die Technik des Mosaiklegens.

Sonderausstellung

Tales & Identities: Deine Entscheidung – Deine Geschichte
27. September 2018 – 30. Juni 2019
Ab in die Geschichte rein ins Vergnügen
Archäologische Experimentierwerkstatt , ab 6 Jahren
120 oder 180 Min., Material: 3 Euro

Das Geburtstagskind schlüpft in eine Tunika und entdeckt  mit seinen Gästen spannende Fundstücke, die erzählen,  wie keltische und römische Kinder ihren Alltag verbrachten. Ob eine keltische oder römische Bank bequemer ist, entscheidet jedes Kind beim Ausprobieren selbst. Bei Landschaftsmodellen mit Playmobilfiguren ist der detektivische Blick gefragt. Zur Erinnerung an die Zeitreise gibt es ein selbst gestaltetes Souvenir nach Vorbildern der Funde. Es ist möglich, eine kleine Puppe, einen Schlüsselanhänger oder einen Knochenwürfel herzustellen.  Dies muss bereits bei der Buchung für alle entschieden werden.


 
  Nur Bild Bild + Text